Das rumänische Dopingkontrolllabor ist seit Monaten gesperrt. Ein interner Bericht der Weltantidopingagentur zeigt nun: In Bukarest wurde wohl manipuliert, vermutlich gesteuert von einer "externen Instanz".