Gesundheit

Niederlande

Jeder Volljährige wird automatisch Organspender

Mit einer Zwei-Stimmen-Mehrheit hat das Parlament in Den Haag ein neues Gesetz angenommen: Damit soll jeder volljährige Bürger als Organspender registriert werden - es sei denn, er widerspricht explizit.

DPA

Spezial-Kühlbox für Spenderorgane

Mittwoch, 14.02.2018   03:14 Uhr

Die Niederlande bekommen ein neues Gesetz zur Registrierung von Organspendern. Danach wird jeder volljährige Bürger automatisch als Spender erfasst. Diejenigen, die das ablehnen, müssen sich melden.

Das umstrittene Gesetz wurde am Dienstag in Den Haag von der ersten Kammer des Parlaments mit knapper Mehrheit angenommen: 38 Abgeordnete stimmten dafür, 36 dagegen. Die Zweite Kammer hatte bereits mit nur einer Stimme Mehrheit zugestimmt.

Bislang müssen sich Menschen in den Niederlanden aktiv registrieren lassen, wenn sie nach ihrem Tod Organe für Transplantationen spenden wollen. Auch bei der neuen Regelung sollen Angehörige in Zweifelsfällen über eine Entnahme von Organen mitbestimmen dürfen.

Wie das ZDF berichtet, stehen in den Niederlanden derzeit 1100 Menschen auf der Warteliste für ein Spenderorgan. 150 Patienten sterben demnach jedes Jahr, weil das Spenderorgan zu spät kommt.

Die sogenannte Widerspruchslösung, wie sie nun auch in den Niederlanden eingeführt werden soll, gilt bereits in zahlreichen EU-Staaten, zum Beispiel in Belgien, Frankreich, Schweden, Polen und Österreich.

In Deutschland gilt die sogenannte Entscheidungslösung, Bürger müssen einer Organspende ausdrücklich zustimmen. Im vergangenen Jahr gab es deutschlandweit nur 797 Organspenden, das war der niedrigste Stand seit 20 Jahren. Woran das liegt, und wie man einer Spende zustimmen oder sie ablehnen kann, lesen Sie hier im Überblick. Und in diesem Interview erklärt Axel Rahmel von der Deutschen Stiftung Organtransplantation, warum der Mangel an Spendern nicht das einzige Problem ist.

aar/dpa

insgesamt 99 Beiträge
Kaffohrt 14.02.2018
1.
Ich wäre sehr erfreut darüber wenn es auch in Deutschland zumindest eine Debatte oder Abstimmung im Bundestag gibt, egal welchen Ausgang diese nimmt. Das Thema Organspende muss den Menschen einfach wieder vor Augen gehalten [...]
Ich wäre sehr erfreut darüber wenn es auch in Deutschland zumindest eine Debatte oder Abstimmung im Bundestag gibt, egal welchen Ausgang diese nimmt. Das Thema Organspende muss den Menschen einfach wieder vor Augen gehalten werden.
hexenbesen.65 14.02.2018
2.
Ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist es gut...da wird die "Organ-Mafia" umgangen...andererseits..woher will ich wissen, dass der potenzielle Spender auch "gesund" war (Unfallopfer ) ? Ich hab einen [...]
Ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist es gut...da wird die "Organ-Mafia" umgangen...andererseits..woher will ich wissen, dass der potenzielle Spender auch "gesund" war (Unfallopfer ) ? Ich hab einen Organspender-Ausweis, aber den kann ich in die Tonne kloppen, da ich vor vier Jahren an Krebs erkrankt war (gelte als geheilt)..und ich stehe auf der "Nein danke-Liste"..Dh, von mir kann nix gebraucht werden..
4frankie 14.02.2018
3. Fehlentscheidung
Menschen sind kein Ersatzteillager; nur weil Transplantationsmediziner Organe verpflanzen müssen, um in ihrem bereich bleiben zu können und zudem viel Geld zu verdienen, braucht es das nicht. Jeder ist sterblich, auch nach so [...]
Menschen sind kein Ersatzteillager; nur weil Transplantationsmediziner Organe verpflanzen müssen, um in ihrem bereich bleiben zu können und zudem viel Geld zu verdienen, braucht es das nicht. Jeder ist sterblich, auch nach so einer OP, die daran nichts ändert.
felice2000 14.02.2018
4. Deutschland bigott^2
Was die Niederländer machen, ist richtig, praktisch und ethisch, und es wäre auch in Deutschland längst überfällig. Aber hier herrscht das Prinzip "Wasch mich, aber mach mich nicht nass". Es ist traurig und für [...]
Was die Niederländer machen, ist richtig, praktisch und ethisch, und es wäre auch in Deutschland längst überfällig. Aber hier herrscht das Prinzip "Wasch mich, aber mach mich nicht nass". Es ist traurig und für die Betroffenen schlimm - besonders für diejenigen, die ein Organ benötigen und selbst immer zur Spende bereit gewesen sind.
Bueckstueck 14.02.2018
5. Vorbild Niederlande
So sollte das überall sein. Und noch der Zusatz: Wer nicht bereit ist zu spenden, bekommt auch keine Organe.
So sollte das überall sein. Und noch der Zusatz: Wer nicht bereit ist zu spenden, bekommt auch keine Organe.

Mehr im Internet

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP