Sport

Liveticker

Kroatien
2:0
Nigeria
Endstand
< >
90. Minute

Gegen äußerst harmlose Super Eagles gewinnt Kroatien sein Auftaktspiel ohne viel Glanz, aber absolut verdient.

90+2. Minute

Fast das 3:0! Kovacic hat rechts im Strafraum Platz und links den völlig freien Perisic als Anspielstation. Doch der Mittelfeldakteur von Real Madrid macht es selbst - und scheitert aus kurzer Distanz an Uzoho!

90+1. Minute

Die Nachspielzeit bricht an. Angezeigt sind vier Minuten.

90. Minute

In der Schlussphase haben die Super Eagles zumindest noch einmal Tempo und Intensität erhöht. Allein, es fehlt weiter die Durchschlagskraft in Tornähe.

89. Minute
Gelbe Karte
Brozovic (Kroatien)

Nach taktischem Foul im Mittelfeld.

88. Minute
Spielerwechsel
Nigeria: Simy kommt für Mikel

Nun auch Rohr mit seinem letzten Wechsel: Der unauffällige Mikel geht vom Feld, Stoßstürmer Simy kommt in die Partie.

88. Minute

Plötzlich herrscht nach einmal kurz Konfusion in der kroatischen Abwehr. Ein Schuss von Moses wird jedoch geblockt.

87. Minute

Etebo mit dem Mut der Verzweiflung: Sein Distanzschuss geht sehr weit über das Tor.

86. Minute
Spielerwechsel
Kroatien: Pjaca kommt für Mandzukic

Letzter Wechsel von Dalic: Pjaca, der in vergangenen Saison für Schalke spielte, ersetzt Mandzukic, der beide Treffer vorbereitete.

84. Minute

Perisic wird im Luftduell recht heftig mit dem Ellbogen von Shehu getroffen und bleibt kurz liegen.

82. Minute

Der bei einem Angriff mit aufgerückte Balogun kommt nach Vorlage von Etebo im Strafraumzentrum zum Kopfball. Der Versuch landet aber im hohen Bogen bei Subasic.

81. Minute

Strinic und Musa sind nach einem Angriff der Nigerianer zusammengeprallt. Beide bleiben liegen und müssen behandelt werden.

79. Minute

Nach einer Flanke von links wehrt Uzoho den Ball nach vorne ab. Am Ende klärt die Abwehr gerade noch.

78. Minute
Spielerwechsel
Kroatien: Kovacic kommt für Rebic

Der agile Frankfurter Rebic geht vom Feld, Kovacic kommt.

77. Minute

Joker Iheanacho kommt mal zu einem Abschluss nach einer kleinen Einzelaktion. Der Schuss rauscht aber rechts am Tor vorbei.

76. Minute

Die Feurigen entwickeln nun Spielfreude und wollen gegen nachlassende Afrikaner mehr. Nigeria kommt nur noch selten über die Mittellinie.

73. Minute
Spielerwechsel
Nigeria: Iheanacho kommt für Ighalo

Rohr wechselt im Sturmzentrum: Iheanacho kommt für Ighalo.

73. Minute

Nigeria wirkt nun endgültig angezählt. Die Kroaten haben in der gegnerischen Hälfte nun einigen Platz.

71. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Modric

Modric tritt an und verwandelt souverän flach neben den linken Pfosten. Uzoho wird auf dem falschen Fuß erwischt.

70. Minute
Gelbe Karte
Troost-Ekong (Nigeria)

Es gibt zudem die Gelbe Karte für den Verteidiger.

70. Minute
Elfmeter gepfiffen

Nach einem Eckball von links umklammert Troost-Ekong Mandzukic am Fünfmeterraum mit beiden Armen und bringt den Stürmer so zu Fall. Strafstoß!

69. Minute

Kroatien hat mittlerweile wieder etwas mehr vom Spiel, tut aber wenig für die Offensive.

66. Minute

Unverändertes Bild in Kaliningrad: Nigeria ist weiter harmlos und wirkt nun auch schon zum Teil ein wenig frustriert.

63. Minute

Mandzukic kommt nach einem Eckball der Feurigen zum Kopfball, der allerdings deutlich links am Tor vorbeigeht.

62. Minute
Spielerwechsel
Nigeria: Musa kommt für Iwobi

Auch Rohr wechselt erstmals und tauscht in der Offensive.

60. Minute
Spielerwechsel
Kroatien: Brozovic kommt für Kramaric

Dalic tauscht erstmals und entscheidet sich für eine Verstärkung der Defensive: Brozovic kommt ins Spiel.

59. Minute

Nun kommt Ighalo nach Flanke von links aus rund 13 Metern frei zum Kopfball, der nicht platzierte Abschluss stellt Subasic aber vor keine großen Probleme.

58. Minute

Ein Beispiel für die bisherige Harmlosigkeit der Super Eagles: Moses flankt von der rechten Seite in den Strafraum - und genau in die Arme von Subasic.

55. Minute

Perisic flankt von links nach innen, wo Rebic angerauscht kommt. Der Frankfurter zielt dann aber aus etwa neun Metern zu weit nach links und stand zudem auch noch im Abseits.

54. Minute

Von den Kroaten kommt im Moment kaum Entlastung. Allerdings fehlt es Nigeria bei seinen offensiven Bemühungen weiter an Durchschlagskraft.

52. Minute

Ighalo wird nach einem leichten Rempler im Strafraum gegen Strinic zurückgepfiffen und beschwert sich.

50. Minute

Nun tauchen auch erstmals in der zweiten Hälfte wieder die Kroaten vor dem Tor auch. Rakitic schießt aus der Distanz aber rund zweieinhalb Meter über das Tor.

49. Minute

Nigeria im Vorwärtsgang: Moses wird rechts angespielt und kommt dann gegen Strinic zum Abschluss. Flach rauscht der Ball ein paar Meter rechts am Tor vorbei.

47. Minute

Nach Eckball von der rechten Seite kommt Balogun am ersten Pfosten zum Kopfball. Vom Rücken von Mandzukic trudelt der Ball rechts am Tor vorbei.

46. Minute

Die zweite Hälfte läuft. Personelle Wechsel gibt es zunächst mit.

45. Minute

Kroatien führt insgesamt nicht unverdient, denn die Feurigen erspielten sich in einem Spiel auf bislang überschaubarem Niveau ein paar Tormöglichkeiten. Nigeria hingegen präsentierte sich in der ersten Hälfte in der Offensive äußerst harmlos.

45+2. Minute

Die letzten Sekunden der ersten Hälfte laufen (angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten).

45+1. Minute

Nun zieht Moses aus der Distanz mit rechts ab. Der Schuss geht einige Meter am Tor vorbei.

45+1. Minute

Im Anschluss an den Freistoß landet ein Klärungsversuch am Strafraumrand bei Iwobi, der sofort abzieht. Doch Lovren wirft sich dazwischen und blockt ab.

45. Minute

Moses holt auf der rechten Seite vor dem Strafraum mal einen Freistoß für die Super Eagles heraus...

42. Minute

Wieder gibt Mandzukic im Strafraum den Ballverteiler und legt ans rechte Strafraumeck, wo Vrsaljko mit rechts direkt abzieht. Die Kugel rutscht jedoch ab und segelt weit am Tor vorbei.

39. Minute

Die Kroaten kontrollieren die Partie im Moment. Nach Flanke von halblinks von Rakitic kommt plötzlich Kramaric im Zentrum zum Kopfball, der nur knapp über die Querlatte streicht!

36. Minute

Nigeria ist um eine Antwort bemüht, wartet aber weiter auf eine erste Tormöglichkeit.

33. Minute
Eigentor
1:0 - Torschütze: Etebo

Aus der folgenden Ecke entsteht das 1:0! Rebic verlängert die Hereingabe von rechts am ersten Pfosten, dann köpft Mandzukic den Ball in Richtung linkes Eck. Die Kugel wäre links vorbeigegangen, doch Etebo fälscht das Spielgerät unfreiwillig mit dem rechten Fuß genau neben den linken Pfosten ins eigene Tor ab!

32. Minute

Wieder legt Mandzukic eine Flanke - diesmal von links - gekonnt im Fallen zurück an den Strafraumrand. Rebics Schuss streicht danach abgefälscht rechts am Tor vorbei.

30. Minute
Gelbe Karte
Rakitic (Kroatien)

Nach heftigem Tritt auf den Knöchel von Moses im Mittelfeld.

27. Minute

Beiden Teams fehlt im Passspiel bis dato die Genauigkeit. Nur rund 75 Prozent aller Zuspiele bringen die Akteure bislang zum Mitspieler.

24. Minute

Nun kehrt Balogun wieder auf das Feld zurück.

24. Minute

Balogun muss mit einer blutenden Nase an der Seitenlinie behandelt werden. Die Super Eagles spielen im Moment nur zu zehnt.

22. Minute

Nigeria wird nach und nach druckvoller und sorgt für Unordnung im kroatischen Strafraum. Am Ende bleibt Balogun nach einer Standardsituation liegen, nachdem er den Ellbogen von Vida abbekommen hat.

21. Minute

Apropos Uzoho: Der nigerianische Keeper ist der zweitjüngste Torhüter der WM-Geschichte zum Zeitpunkt seines Turnierdebüts. Jünger war 1966 nur der Nordkoreaner Chan-Myung Lee.

20. Minute

Zu harmlos: Eine hohe Flanke von Modric in den Strafraum landet in den Armen von Torhüter Uzoho.

16. Minute

Nun hat Kramaric vor dem Strafraum in zentraler Position ein wenig Platz. Sein Rechtsschuss aus rund 23 Metern rauscht rund einen Meter links am Tor vorbei.

14. Minute

Die erste Chance im Spiel: Rebic nimmt links Tempo auf, zieht nach innen und legt dann an den Strafraumrand, wo Mandzukic gekonnt für Perisic ablegt. Dessen Rechtsschuss aus rund 19 Metern rauscht nur knapp über die Querlatte.

12. Minute

Nach Flanke von der linken Seite von Mikel, der den Ball von Modric erobert, fängt Subasic im Zentrum sicher ab.

11. Minute

Die Partie plätschert ein wenig dahin. Beide Mannschaften scheuen trotz ihrer offensiven Ausrichtung bis dato das Risiko.

8. Minute

Die Kroaten haben in der Anfangsphase Feldvorteile. Klare Chancen ergeben sich bislang aber nicht.

6. Minute

Beide Mannschaften beginnen ein wenig verhalten.

3. Minute

Nun stoßen die Kroaten erstmals bis in den Strafraum Nigerias vor, doch auch die Abwehr der Super Eagles ist erst einmal auf dem Posten und klärt.

1. Minute

Nach einer ersten Freistoßflanke aus dem linken Mittelfeld klärt die kroatische Abwehr.

1. Minute

Mit Anstoß für Nigeria hat die Partie begonnen.

Beide Mannschaften haben zu den Nationalhymnen Aufstellung genommen.

Referee der Partie ist der Brasilianer Sandro Ricci. Der leitende Video-Referee ist Daniele Orsato (Italien).

Auch Nigerias Kapitän John Obi Mikel, der mittlerweile in Tianjin in China spielt, gab sich optimistisch: "Wir werden es besser machen als in den Tests."

Unter Druck stehen aber auch Rohr und seine Super Eagles nach verpatzter WM-Vorbereitung mit drei Pleiten gegen Serbien, England und Tschechien und einem Remis gegen DR Kongo. Rohr indes versprüht dennoch Zuversicht: "Die verärgerten Reaktionen von Fans und Medien sind verständlich. Solche Ergebnisse können allerdings auch einen positiven Effekt auf das Team haben."

Bundesliga-Erfahrung: Mit Ausnahme von Modric spielt oder spielte das gesamte in der Startelf stehende Mittelfeld sowie der Angriff der Kroaten bereits in der Bundesliga.

Rechtzeitig fit bei Nigeria wurde der Mainzer Abwehrspieler Balogun, dessen Einsatzchancen Rohr aufgrund einer Sehnenreizung in der Leiste zuvor noch mit 50:50 beziffert hatte.

Daher fordert Kroatiens Kapitän von sich und seinen Kollegen nun: "Wir müssen endlich beweisen, dass wir auch eine starke Nationalmannschaft sind."

Einer durchaus namhaften kroatischen Spielergeneration fehlt bislang ein echter Erfolg, bei ihren letzten drei WM-Turnieren (2010 wurde sogar die Quali verpasst) scheiterten die Feurigen jeweils schon nach der Vorrunde. "Für meine Generation lief es bisher schlecht. Jetzt ist es für viele von uns die letzte Chance", konstatierte auch Starspieler Modric.

Auch Nigerias deutsch-französischer Coach Gernot Rohr entschied sich im Vergleich zum letzten Test (0:1 gegen Tschechien) zu einem offensiven Wechsel: Für Abwehrspieler Ogu beginnt Offensivspieler Etebo.

Zudem setzt Dalic auf Offensive und lässt Badelj auf der Bank. Modric rückt zurück neben Rakitic, der Hoffenheimer Kramaric verstärkt zusätzlich den Angriff.

Im Vergleich zum 2:1-Erfolg im letzten Testspiel vor der WM gegen den Senegal verändert Kroatiens Coach Zlatko Dalic sein Team auf zwei Positionen: In der Abwehr rückt Vida von rechts in die Innenverteidigung neben Lovren. Rechts startet Vrsaljko. Corluka rutscht aus dem Team.

Nach dem 1:1 zwischen Argentinien und Island bietet sich heute Abend in Kaliningrad Kroatien und Nigeria die Chance, sich mit einem Sieg an die Spitze der Gruppe D zu hieven.