Kultur

Nach Tod eines Teilnehmers

ZDF setzt Steven-Gätjen-Sendung fort

Das ZDF nimmt die Dreharbeiten zu "Mit 80 Jahren um die Welt" mit Moderator Steven Gätjen wieder auf. Zuvor war ein Teilnehmer bei einer Reise nach Bangkok gestorben.

ZDF/ Marcus Höhn

Moderator Steven Gätjen

Dienstag, 12.06.2018   12:08 Uhr

Trotz eines Todesfalls bei den Dreharbeiten zu "Mit 80 Jahren um die Welt" im April nimmt das ZDF die Produktion der Reihe mit Moderator Steven Gätjen wieder auf. Ab Ende Juli sollen die sechs Folgen ausgestrahlt werden. Bei dem Format begleitet das ZDF sechs ältere Menschen auf einer Reise in ferne Länder.

Bei den Arbeiten für die Reise-Reportage war ein 80-jähriger Teilnehmer in Bangkok an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Nachdem die Reise daraufhin abgebrochen wurde, haben sich das ZDF und die Produktionsfirma Talpa Germany in Absprache mit den Angehörigen des Verstorbenen und den fünf weiteren Teilnehmern nun auf eine Fortsetzung der Produktion verständigt. Nach Aussage der Angehörigen wäre dies auch im Sinne des Verstorbenen gewesen.

"Alle Beteiligten sind sich einig, dass diese ungewöhnliche, emotionale und ereignisreiche Reise gezeigt werden soll - auch im Gedenken an den Verstorbenen. Die Reportage zeigt die fröhlichen und lebensbejahenden Erlebnisse ebenso wie die nachdenklichen und traurigen Momente", sagte der Leiter der ZDF-Show-Hauptredaktion.

cpa

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP