Leben und Lernen

Hilfe von der WG-Therapeutin

"Ich habe mich in meinen Mitbewohner verliebt"

Lena ist verliebt in ihren Mitbewohner. Das Problem: Sie wohnt inzwischen im Ausland - und er hat eine Freundin. Wie kommt sie von ihm los?

Getty Images/Image Source

Am Frühstückstisch (Symbolbild)

Aufgezeichnet von
Montag, 11.12.2017   18:02 Uhr

Lena* schreibt:

Vergangenes Jahr habe ich mit einem ausländischen Studenten zusammengewohnt. Er war nett und höflich, klug und intelligent. Und ich habe mich in ihn verliebt, aber das habe ich ihm nie gesagt, er hat es auch nicht gemerkt. Irgendwann bin ich aus der WG ausgezogen, aber habe seitdem noch sehr oft an ihn gedacht. Ich habe zwar immer versucht, ihn zu vergessen, aber das hat einfach nicht geklappt.

Ich weiß, dass eine Beziehung zu ihm keinen Sinn ergibt, weil er eine Freundin hat und die kulturellen Unterschiede sehr groß sind. Zurzeit lebe ich in Osteuropa, er ist in Deutschland - die Entfernung ist also auch viel zu groß. Aber ich denke immer noch sehr oft an ihn und gehe regelmäßig auf seine Facebook-Seite, um zu sehen, was er macht. Wenn ich dann ein Foto mit seiner Freundin sehe, merke ich, dass ich eifersüchtig bin.

Und dann ist da noch eine Sache: Die Jungs, die mir seitdem gefallen haben, sehen entweder so aus wie er oder haben einen ähnlichen Charakter.

Was sollte ich tun?

*Name geändert

Zur Person

Sabine Stiehler antwortet:

Sie haben sich in einen jungen Mann verliebt, der offenbar unerreichbar ist. Ich kann Ihnen nur raten, lösen Sie sich von der Vorstellung, mit ihm zusammenzukommen. Sie schreiben selbst: "Ich weiß, dass eine Beziehung zu ihm keinen Sinn ergibt." So ist es auch.

Sie können den Verliebtheitsstatus zu Ihrem ehemaligen Mitbewohner zwar noch lange aufrechterhalten und Ihr Sehnsuchtsgefühl immer wieder neu auslösen, indem Sie im Internet verfolgen, was er macht - aber davon rate ich Ihnen ab. Die Beziehung wird nie so werden, wie Sie es sich ausmalen, weil Ihr ehemaliger Mitbewohner nicht so perfekt ist, wie Sie denken. Wenn Sie weiter über ihn fantasieren, zimmern Sie sich ein Traumbild von jemandem, den es gar nicht gibt. Sie stecken in Ihrer eigenen Sehnsucht fest.

Sie schreiben, dass Ihnen "seitdem wieder Jungs gefallen haben". Das ist gut. Es ist nachvollziehbar, dass diese Jungs so aussehen wie Ihr ehemaliger Mitbewohner oder einen ähnlichen Charakter haben. Menschen verlieben sich in ähnlich aussehende oder charakterlich ähnliche Menschen, sie stehen auf einen bestimmten Typ.

Nutzen Sie das: Verbringen Sie Zeit mit den Jungs, die Ihnen gefallen. Schauen Sie nicht mehr nach, was Ihr ehemaliger Mitbewohner macht, kontaktieren Sie ihn nicht. Machen Sie einen Cut. Je mehr Sie sich von Ihrem ehemaligen Mitbewohner lösen und sich anderen zuwenden, desto eher werden Sie ihn vergessen.

Du hast WG-Kummer?

Fotostrecke

Ausgewählte Texte: Mehr Hilfe vom WG-Psychologen
insgesamt 5 Beiträge
alexschneider75 11.12.2017
1. Was hat das mit WG-Problemen zu tun?
Sie ist in Osteuropa, er in Deutschland – nach meinem Empfinden ist das keine WG. Das ist einfach ein Mädel, dass in irgendeinen Typen verknallt ist. Warum soll da eine WG-Therapeutin was dazu sagen?
Sie ist in Osteuropa, er in Deutschland – nach meinem Empfinden ist das keine WG. Das ist einfach ein Mädel, dass in irgendeinen Typen verknallt ist. Warum soll da eine WG-Therapeutin was dazu sagen?
Sibylle1969 11.12.2017
2.
Wer hat sich nicht schon mal ein eine unerreichbare Person verliebt? Das geht vorbei, und man kommt drüber weg. Und zwar schneller und einfacher, als über eine Trennung mit einer Personhinwegzukommen, mit der man „richtig“ [...]
Wer hat sich nicht schon mal ein eine unerreichbare Person verliebt? Das geht vorbei, und man kommt drüber weg. Und zwar schneller und einfacher, als über eine Trennung mit einer Personhinwegzukommen, mit der man „richtig“ zusammen war.
tiefenrausch1968 12.12.2017
3. Unromantisch
Das ist aber ein reichlich faktischer Rat. In der Liebe ist es aber häufig so, dass auch das Unwahrscheinliche und schwer zu erreichende bisweilen eintritt. Dann können alte Ehepaare erzählen, wie sie trotz Irrungen und [...]
Das ist aber ein reichlich faktischer Rat. In der Liebe ist es aber häufig so, dass auch das Unwahrscheinliche und schwer zu erreichende bisweilen eintritt. Dann können alte Ehepaare erzählen, wie sie trotz Irrungen und Wirrungen zueinander fanden. Vermutlich wäre das nicht passiert, wenn sie eine Therapeutin gefragt hätten.
dasfred 12.12.2017
4. Teeny Schwärmerei
Ich sehe hier keine ernsthafte Verliebtheit. Von Seiten des Mannes sind ja nie entsprechende Signale gekommen. Die junge Frau hat sich in eine Wunschphantasie gesteigert in der sie in die angehimmelte Personen etwas hinein deutet, [...]
Ich sehe hier keine ernsthafte Verliebtheit. Von Seiten des Mannes sind ja nie entsprechende Signale gekommen. Die junge Frau hat sich in eine Wunschphantasie gesteigert in der sie in die angehimmelte Personen etwas hinein deutet, das nur sie selbst empfindet. Wenn sie sich klar macht, das zu einer Beziehung zwei gehören, die aufeinander zugehen wird es ihr wohl leichter fallen, ihre Schwärmerei als das zu akzeptieren was es ist. Ein Trugbild. Ein Star kann in jungen Menschen Wünsche und Gefühle auslösen, die sie völlig blind für die Realität machen aber das vergeht im allgemeinen.
postit2012 13.12.2017
5. Hach ja
Ein männlicher Briefmark erlebte Was Schönes, bevor er klebte. Er ward von einer Prinzessin beleckt, Das hat die Liebe in ihm erweckt. Er wollte sie wiederküssen, Da hat er verreisen müssen. So liebte er sie [...]
Zitat von Sibylle1969Wer hat sich nicht schon mal ein eine unerreichbare Person verliebt? Das geht vorbei, und man kommt drüber weg. Und zwar schneller und einfacher, als über eine Trennung mit einer Personhinwegzukommen, mit der man „richtig“ zusammen war.
Ein männlicher Briefmark erlebte Was Schönes, bevor er klebte. Er ward von einer Prinzessin beleckt, Das hat die Liebe in ihm erweckt. Er wollte sie wiederküssen, Da hat er verreisen müssen. So liebte er sie vergebens Und das ist die Tragik des Lebens. Autor grad nicht präsent. Hoffentlich kein Alz.

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP