Panorama

Saarland

Unbekannte quälen Schwan mit Seifenlauge

Die Polizei im Saarland fahndet nach Tierquälern: In Bexbach fanden die Beamten einen Schwan, der mit Seifenlauge attackiert wurde.

Freitag, 18.01.2019   12:00 Uhr

Im saarländischen Bexbach haben Unbekannte das Gefieder eines Schwans mit Seifenlauge beschmiert. Das Tier sei deshalb weder schwimmfähig noch kältegeschützt und kämpfe ums Überleben, teilte die Polizei in Homburg mit.

Der Höckerschwan sei Passanten durch sein ungewöhnliches Verhalten aufgefallen. Da er großflächig mit Seifenlauge verunreinigt wurde, wurde er in eine Auffangstation für Wasservögel gebracht.

Die Polizei hält es für möglich, dass der Schwan die Folgen des Angriffs nicht überleben wird. Dass das Tier durch ein Gewässer verunreinigt wurde, sei ausgeschlossen. Die Polizei sucht Zeugen.

sen/AFP

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP