Panorama
Tier macht Sachen

Tier macht Sachen

Schwule Pinguine werden Eltern

imago/ imagebroker

Pinguine (Symbolfoto)

Sonntag, 14.10.2018   16:15 Uhr

Ein schwules Pinguin-Paar in Sydney erwartet Nachwuchs: Tierpfleger haben Sphen und Magic das Ei eines anderen Paares ins Nest gelegt - und die beiden kümmern sich rührend um den künftigen Nachwuchs.

Die Pinguin-Herren Sphen und Magic sind unzertrennlich. So unzertrennlich, dass das schwule Paar des Sea-Life-Aquariums in Sydney sogar einen gemeinsam Namen hat: "Sphengic". Als die Brutperiode kam, machten die beiden das, was alle andere Paare in ihrem Gehege auch taten: Sie sammelten Steine, um daraus ein Nest zu bauen.

Damit die beiden beim Brüten nicht ausgeschlossen wurden, wandten die Mitarbeiter des Aquariums einen Trick an, wie sie auf ihrer Webseite verrieten. Sie schummelten ein falsches Ei in das Nest des Paares. Die Pinguin-Herren bemerkten den Schwindel nicht.

So bestückten Sphen und Magic ihr Nest mit weiteren Steinen und wechselten sich mit dem Brüten ab. Irgendwann hatten die beiden mehr Steine als jedes andere Paar gesammelt. "Sie waren echte Naturtalente und kümmerten sich großartig um ihr Ei", schrieben die Mitarbeiter.

Daher entschlossen sie sich, dem Paar ein echtes Ei in ihr Nest zu legen. Diese stammte von einem anderen Paar, dass zuvor zwei Eier gelegt hatte. Sphen und Magic bemerkte den Umtausch nicht - und brüten seitdem ein echtes Ei aus. Dabei sind sie mit so viel Eifer am Werk, dass die Mitarbeiter das Ei an vielen Tagen überhaupt nicht mehr sehen.

Schwule Paare mit Familienwunsch sind im Tierreich keine Seltenheit. Vor wenigen Wochen berichtete der Zoo im dänischen Odense von einem schwulen Pinguin-Paar, das einem anderen das Ei klaute. 2016 brüteten zwei schwule Gänsegeier im Tierpark Nordhorn ein Ei aus und 2010 attackierten zwei schwule Störche eine Hetero-Storch-Familie und übernahmen ihren Horst im oberschwäbischen Meßkirch.

sen

insgesamt 10 Beiträge
stoffi 14.10.2018
1.
Vor ein paar Jahren habe ich mal ein ähnliches Experiment im TV gesehen. Ein altes Pärchen hatte zwei Eier und weil zu vermuten war, das die alten Tiere beide nicht versorgen konnten, haben die Pfleger ein Ei dem schwulen [...]
Vor ein paar Jahren habe ich mal ein ähnliches Experiment im TV gesehen. Ein altes Pärchen hatte zwei Eier und weil zu vermuten war, das die alten Tiere beide nicht versorgen konnten, haben die Pfleger ein Ei dem schwulen Pärchen unter gelegt. Die schienen überglücklich und versorgten den Kleinen übervorsorglich, so das er bald grösser und dicker war, als alle anderen Jungtiere. Im darauf folgenden Jahr wollte man das wiederholen. Was aber daraus dann wurde , habe ich nicht erfahren. Aber dieses glückliche Pinguinpaar ist mir im Gedächtnis geblieben
solltemanwissen 14.10.2018
2.
Das wird den besorgten Bürgern aber nicht gefallen. Jetzt ist das links-grün-versiffte Millieu schon im Tierreich angekommen.
Das wird den besorgten Bürgern aber nicht gefallen. Jetzt ist das links-grün-versiffte Millieu schon im Tierreich angekommen.
God 14.10.2018
3.
Man sollte es unterlassen, Tiere als schwul, intelligent etc pp zu bezeichnen ! Tiere haben kein Bewusstsein wie ein Mensch, und sind alleine instinktgesteuert ! Daher sind sie auch nicht schwul oder so was, denn das geht von [...]
Man sollte es unterlassen, Tiere als schwul, intelligent etc pp zu bezeichnen ! Tiere haben kein Bewusstsein wie ein Mensch, und sind alleine instinktgesteuert ! Daher sind sie auch nicht schwul oder so was, denn das geht von Geist und Psyche aus, die die Triebe übernehmen, anstatt zu steuern etc pp Wieder mal tolle Wissenschaft des SPON und Spiegel, die ja zu Klatschblättern geworden sind !
Augustusrex 14.10.2018
4.
Zu "God": Sie sind mit Ihrem Wissen ca. 50 Jahre zurück. Selbstverständlich gibt es eine ganze Anzahl von Tieren, welche ein Bewusstsein haben. Ebenso ist es mit Ihrer Behauptung, dass die sexuelle Orientierung von der [...]
Zu "God": Sie sind mit Ihrem Wissen ca. 50 Jahre zurück. Selbstverständlich gibt es eine ganze Anzahl von Tieren, welche ein Bewusstsein haben. Ebenso ist es mit Ihrer Behauptung, dass die sexuelle Orientierung von der Psyche ausgeht. Das ist ausgewiesener Unsinn.
equigen 14.10.2018
5.
@God: Der Mensch ist doch auch ein Tier. Gerade beim Thema „anderes Geschlecht“ sind wir doch auch komplett Instinkt & Hormongesteuert. Und ob Tiere wirklich nicht intelligent sind - naja, was ist mit Raben die gelernt [...]
@God: Der Mensch ist doch auch ein Tier. Gerade beim Thema „anderes Geschlecht“ sind wir doch auch komplett Instinkt & Hormongesteuert. Und ob Tiere wirklich nicht intelligent sind - naja, was ist mit Raben die gelernt haben, dass Autos(!) für sie Nüsse knacken können. Oder Schimpansen die sich Werkzeug basteln? Und Gorillas (oder waren es Orang Utans?) die hunderte von Bildsymbolen gelernt haben und sich damit mit Menschen mit ganzen Sätzen verständigen konnten?

Mehr im Internet

 

  • AFP
    Willkommen im Faunaklub: Für einen Hamster im Küchensieb oder eine Schildkröte mit Beinprothesen ist bei SPIEGEL ONLINE immer Platz. An dieser Stelle sammeln wir deshalb die pelzigsten und knopfäugigsten Tiergeschichten aus aller Welt.

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP