Wetter am Wochenende

Bis 17 Grad - ein Hauch von Frühling

Am Wochenende steigen die Temperaturen, das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Vielerorts ist nicht mit Sonnenschein zu rechnen.

DPA
Freitag, 09.03.2018   16:28 Uhr

Nach den eisigen Temperaturen Anfang März wird es am kommenden Wochenende frühlingshaft. Am Samstag ist wird es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) überwiegend wolkig, zeitweise mit leichtem Regen. Eine Ausnahme sind die Gebiete südlich der Donau, dort bleibt es meistens trocken. Die größte Chance auf Sonnenschein gibt es in Nähe der Alpen. Hinzu kommt Wind aus Süden und Südosten, vor allem im Bergland auch mit stürmischen Böen.

Die Temperaturen steigen auf vier bis zehn Grad nordöstlich der Elbe und zehn bis 17 Grad im übrigen Deutschland. Nachts gehen die Werte laut Vorhersage auf neun bis fünf Grad zurück, im Norden und Südosten wird es mit sechs bis ein Grad etwas kühler.

Alles zum Wetter

Am Sonntag steigen die Temperaturen auf 13 bis 18 Grad. An den Küsten bleibt es mit sechs bis zwölf Grad etwas kühler. Für den Alpenrand ist Föhn vorhergesagt, hier kann es bis zu 19 Grad warm werden.

Auf den Alpenwipfeln sind Sturmböen möglich. Im Westen regnet es der Vorhersage zufolge, auch Gewitter können auftreten. Überwiegend wird es stark bewölkt. Vom Chiemgau über Niederbayern bis zur Lausitz ist jedoch mit Sonnenschein zu rechnen.

Anzeige
Axel Bojanowski:
Wetter macht Liebe

Wie Wind und Wolken unsere Gefühle verändern und andere rätselhafte Phänomene der Erde

DVA; 224 Seiten; 14,99 Euro.

Etwas kühler wird es zum Wochenbeginn mit 11 bis 16 Grad, bei mäßigem bis frischem Südwestwind. Zunächst erwartet der DWD im Osten Regenschauer, im Laufe des Tages erneut im Westen Deutschlands.

bbr/dpa

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP