Reise

"New York Times"-Liste

Reiseziele in Europa, die Amerikaner empfehlen

Grübeln Sie auch gerade über Ihr Urlaubsziel des Jahres? Das Magazin der "New York Times" macht Vorschläge - besonders viele für Europa.

Getty Images/ Hemis.fr RM

Île de Porquerolles in Frankreich

Sonntag, 08.01.2017   14:56 Uhr

52 Wochen hat das Jahr und 52 Vorschläge hat die "New York Times": Ob Atacama-Wüste oder Agra, Napa Valley oder Himalaya - das Reiseressort des Magazins hat sich in der ganzen Welt nach lohnenden Urlaubszielen umgesehen. Schwerpunkt ihrer Ideen bleiben jedoch die Vereinigten Staaten: Zehn Destinationen lohnen dort laut den Redakteuren die Reise.

Der Grand-Teton-Nationalpark in Wyoming etwa: Hier sei der ideale Platz, um im August eine totale Sonnenfinsternis zu erleben. Oder Detroit: Die einstige Pleitestadt erlebe ein Comeback, in diesem Jahr werde zudem eine Straßenbahn-Linie eröffnet. Greenville in South Carolina mögen die New Yorker wegen seiner Küche und Minneapolis, da dort der gerade verstorbene Sänger Prince geehrt wird.

In Asien empfiehlt das Magazin zum Beispiel Sikkim in Indien, Osaka in Japan und die Langtang-Region in Nepal. In Südamerika die Iberá-Sümpfe in Argentinien, das Valle Sagrado in Peru und Placencia in Belize. Australien punktet mit seinem Great Barrier Reef. Und in Afrika sind es Botswana, Kenia und Marrakesch, die es auf die Liste geschafft haben.

Und in Europa? Ganze 15 Destinationen überzeugten die "New York Times"-Redakteure. Welche es sind und warum sie für 2017 ausgewählt wurden, lesen Sie in dieser Bildergalerie:

In Deutschland kam als einziges Ziel Hamburg in die Liste der New Yorker - im vergangenen Jahr war es die Mosel-Region. Die Hansestadt konnte mit ihrer bald eröffnenden Elbphilharmonie punkten und mit der von Zaha Hadid gestalteten Elbpromenade.

abl

Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern

Mehr im Internet

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP