Wirtschaft
Ausgabe
7/2018

Neue Internetmacht

Chinas Geheimcode für erfolgreiche Tech-Firmen

Chinesische Internetkonzerne sind auf dem Weg zur Weltspitze. Was macht ihre Stärke aus? Fünf Faktoren.

Zhu Min / Imaginechina / Laif

Tencent-Zentrale in Shenzhen: "Kraftwerk der Innovation"

Von
Dienstag, 13.02.2018   08:10 Uhr

Freitagabend, 20 Uhr, Primetime in Chinas Staatsfernsehen. Im ersten Programm beginnt eine große Unterhaltungsshow, die seit Monaten Millionen vor den Bildschirm lockt: "Ji zhi guo ren", wörtlich: "Maschinenweisheit gegen den Menschen".

Die Sendung ist eine Mischung aus "Wetten, dass..?" und einer Wissenschaftsshow: Vier Kandidaten, darunter ein Informatikprofessor, treten gegen die neueste Erfindung eines chinesischen Start-ups an. Meistens gewinnt die Maschine. So war es mit der Drohne, die sich ihre eigene Flugbahn suchte, mit dem Computer, der Gedichte schrieb, mit dem Basketball-Roboter, der aus allen Lagen so präzise Körbe warf, wie es keiner der Kandidaten schaffte.

Der Star dieses Abends aber ist Huang Yongzhen, 34, der ein Start-up namens Watrix führt, das sich auf eine spezielle Anwendung künstlicher Intelligenz konzentriert hat. Seine Software kann Menschen identifizieren - nicht anhand ihres Gesichts, ihrer Stimme oder ihres Fingerabdrucks. Sie erkennt sie allein an ihrem Gang, ihrer einzigartigen Weise, sich zu bewegen.

Zuerst ist nur das körnige Bild einer Überwachungskamera zu sehen: Ein Mann, den Kopf unter einer Mütze versteckt, huscht über einen Hinterhof. Dann kommt er mit sieben anderen, exakt gleich gekleideten Männern auf die Bühne, sie drehen eine Runde. Wer von den acht war es, der vorher über das Studiogelände lief? Die Kandidaten versagen, Watrix identifiziert ihn sofort: Es war Kapuzenmann Nummer 7. Erwischt. Applaus.

Hinweis: Dies ist ein Artikel aus dem Bezahlbereich von SPIEGEL ONLINE. Der Bezahlvorgang kann in Ihrer App leider nicht abgebildet werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version aus dem Store oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um diesen Artikel vollständig lesen zu können. Vielen Dank!

© DER SPIEGEL 7/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP