Sport

Eröffnungsspiel der WM 2018

Zwei Joker führen Russland zum Auftaktsieg

Sieg gegen den wohl schwächsten Gegner: Gastgeber Russland ist mit einem Erfolg gegen Saudi-Arabien in die Heim-WM gestartet. Präsident Putin durfte über kluge Einwechslungen jubeln.

REUTERS
Donnerstag, 14.06.2018   18:56 Uhr

Die 21. Fußballweltmeisterschaft hat mit einem Sieg für den Gastgeber begonnen. Russland setzte sich im Eröffnungsspiel 2018 gegen Außenseiter Saudi-Arabien 5:0 (2:0) durch. Die Sbornaja zeigte eine insgesamt dürftige Leistung, die für den Auftakterfolg aber ausreichend war, weil Gegner Saudi-Arabien der vielleicht schwächste WM-Teilnehmer ist. Denis Cheryshev war mit zwei Treffern der Spieler des Spiels.

Bereits nach zwölf Minuten sahen Russlands Staatspräsident Wladimir Putin, Fifa-Präsident Gianni Infantino und die knapp 81.000 Zuschauer im Moskauer Luschniki-Stadion einen Treffer: Der russische Mittelfeldspieler Iury Gazinsky traf mit einem platzierten Kopfball ins linke Toreck zum 1:0. Nach diesem Blitzstart verlor Russland einen seiner besten Spieler. Alan Dzagoev musste in der 24. Minute verletzt vom Platz.

Für Dzagoev kam Cheryshev, der nach einer sehenswerten Einzelaktion das 2:0 kurz vor der Pause erzielte (43. Minute). Zwischen den Toren herrschte kaum Spielfluss, Russland überließ Saudi-Arabien den Ball und machte aus seinen Konteraktionen wenig. Auch in der zweiten Hälfte blieb das Spielniveau niedrig - immerhin: weitere Tore fielen noch. Mit Artyom Dzyuba traf er ein weiterer Joker, er erzielte wenige Sekunden nach seiner Einwechslung das 3:0 per Kopf (71.). Kurz vor Abpfiff traf Cheryshev mit einem Traumtor zum 4:0. Für den Endstand sorgte Aleksandr Golovin mit einem direkt verwandelten Freistoß in der vierten Minute der Nachspielzeit.

Fotostrecke

WM-Eröffnung: Robbie singt, Russland trifft

Den nächsten Einsatz hat das russische Team am Dienstag gegen Ägypten und Superstar Mohamed Salah vom FC Liverpool. Für einen Sieg in diesem Duell wird sich Russland wohl steigern müssen. Saudi-Arabien trifft in seinem zweiten Vorrundenspiel auf Gruppenfavorit Uruguay. Die WM-Übersicht mit allen Partien und Anstoßzeiten finden Sie hier. Sie wollen sich den Spielplan ausdrucken? Bitte hier entlang.

Russland - Saudi-Arabien 5:0 (2:0)
1:0 Gazinskiy (12.)
2:0 Cheryshev (43.)
3:0 Dzyuba (71.)
4:0 Cheryshev (90+1.)
5:0 Golovin (90+4.)
Russland: Akinfeev - Mário Fernandes, Kutepov, Ignashevich, Zhirkov - Gazinsky, Zobnin - Samedov (64. Kuzyaev), Golovin, Dzagoev (24. Cheryshev) - Smolov (70. Dzyuba)
Saudi-Arabien: Al-Mayouf - Al-Shahrani, Os. Hawsawi, Om. Hawsawi, Al-Breik - Otayf (64. Al-Muwallad) - Al-Shehri (72. Bahebri), Al-Jassim, Al-Faraj, Al-Dawsari - Al-Sahlawi (85. Muhannad Assiri)
Schiedsrichter: Néstor Pitana (Argentinien)
Gelbe Karten: Golovin / Al-Jassim
Zuschauer: 81.000 (ausverkauft)

Die Favoriten, die Stars, die Außenseiter - alle Gruppen in der Analyse


jan

insgesamt 19 Beiträge
ownedwolfy 14.06.2018
1. Seid’ doch ein bisschen nett...
Ja Russland ist nicht die stärkste Mannschaft, aber sie haben 5:0 gesiegt. Das ist ein schöner Erfolg für sie. Lasst’ ihnen die Freude...
Ja Russland ist nicht die stärkste Mannschaft, aber sie haben 5:0 gesiegt. Das ist ein schöner Erfolg für sie. Lasst’ ihnen die Freude...
panzerknacker 51 14.06.2018
2. Ach ja?
Dürftige Leistung also. Man erinnere sich, dass unsere Jungs gegen diese Gurkentruppe mal gerade mit Krampf und Glück 2:1 gewonnen haben. Mir hat das Spiel jedenfalls gefallen.
Dürftige Leistung also. Man erinnere sich, dass unsere Jungs gegen diese Gurkentruppe mal gerade mit Krampf und Glück 2:1 gewonnen haben. Mir hat das Spiel jedenfalls gefallen.
bennym 14.06.2018
3. ist das Spiel vorbei?
chrrrrrr.... man weiß nicht was ermüdender war.... der eigentlich torreiche Kick oder die deutsche Begleit Kommentierung im Studio mit den Fachleuten chrrrr chrrrrrrrrrr waren das noch schöne Zeiten mit Mehmet Scholl
chrrrrrr.... man weiß nicht was ermüdender war.... der eigentlich torreiche Kick oder die deutsche Begleit Kommentierung im Studio mit den Fachleuten chrrrr chrrrrrrrrrr waren das noch schöne Zeiten mit Mehmet Scholl
zTyphoon 14.06.2018
4. Hauptsache
Nach dem Testspiel gegen Deutschland wurde von vielen behauptet, dass es keine "kleinen" Teams mehr gibt. Doch, die gibt es noch. Und Saudi Arabien gehört dazu.
Nach dem Testspiel gegen Deutschland wurde von vielen behauptet, dass es keine "kleinen" Teams mehr gibt. Doch, die gibt es noch. Und Saudi Arabien gehört dazu.
pommer123 14.06.2018
5. TV Übertragung
5 Experten im Studio, 2 am Tegernsee, dazu noch der Kommentator und Berichterstatter bei den Fans. Klar, dass da eine Erhöhung der Rundfunkgebühren her muss. Ach ja, Fußball wurde ja auch gespielt. Glückwunsch an die russische [...]
5 Experten im Studio, 2 am Tegernsee, dazu noch der Kommentator und Berichterstatter bei den Fans. Klar, dass da eine Erhöhung der Rundfunkgebühren her muss. Ach ja, Fußball wurde ja auch gespielt. Glückwunsch an die russische Mannschaft für ein unterhaltsames Spiel. Mal schauen, mit wie vielen Experten das ZDF dagegenhält.

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

TOP