Sport

Eishockey

Von der Dritten Liga zum Bundestrainer

Eine unerwartete Personalie: Der Deutsche Eishockey-Bund will den Finnen Toni Söderholm zum neuen Bundestrainer machen. Der 40-Jährige trainiert bisher den Traditionsklub SC Riessersee in der Oberliga.

DPA

Toni Söderholm

Donnerstag, 13.12.2018   22:27 Uhr

Der Finne Toni Söderholm soll neuer Eishockey-Bundestrainer werden. Das berichten das Fachmagazin "Eishockey News" und die "Bild"-Zeitung. Der 40-Jährige trainiert derzeit den Oberligisten SC Riessersee und hatte seine Spielerkarriere erst 2016 beim EHC München beendet.

In der vergangenen Saison war Söderholm zum Trainer des Jahres in der zweiten Liga gewählt worden. Der Klub musste aufgrund finanzieller Probleme in die Drittklassigkeit. Der Finne genießt in der Branche einen guten Ruf, auch DEL-Teams sollen an ihm interessiert gewesen sein.

Söderholm assistieren soll Matt McIlvane, Co-Trainer des deutschen Meisters EHC München. Der 33 Jahre alte US-Amerikaner war bereits beim Gewinn der olympischen Silbermedaille im Februar Co-Trainer von Marco Sturm, der sich in die NHL verabschiedet hatte, um dort als Assistenzcoach zu arbeiten.

aha/dpa

Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP