Mobilität

Hacker manipulieren Verkehrsschilder

"Cars kill Kids"

Hacker haben in Brooklyn elektronische Verkehrsanzeigen manipuliert, um auf den negativen Einfluss von Autos auf die Umwelt hinzuweisen. Bei ihrem Vorhaben nutzten sie eine simple Sicherheitslücke.

Hae-Lin Choi/ Twitter

Mittwoch, 09.10.2019   11:48 Uhr

Im New Yorker Stadtbezirk Brooklyn haben Hacker elektronische Anzeigetafeln so manipuliert, dass sie statt der üblichen Verkehrshinweise Anti-Auto-Botschaften anzeigten. Der unbekannte Hacker hatte dabei leichtes Spiel.

"Cars ruin cities", zu Deutsch "Autos zerstören Städte", "Cars melt glaciers", übersetzt "Autos lassen Gletscher schmelzen", oder "Use bus, subway or bike", etwa "Benutz Bus, U-Bahn oder Fahrrad" lauteten die Botschaften an vorbeifahrende Autofahrer. Normalerweise zeigen die Schilder Straßensperrungen oder Umleitungen an und weisen den Fahrern den Weg.

Die Hackerattacken ereigneten sich nur einige Tage, nachdem ein Nachbarschaftstreffen des Stadtviertels über neue Fahrradwege außer Kontrolle geriet und es zu Ausschreitungen kam. Bei der Veranstaltung hatten sich einige Anwohner dafür eingesetzt, die Straßen attraktiver für Fahrräder und weniger autozentriert zu gestalten. Ob es zwischen den beiden Ereignissen einen Zusammenhang gibt, ist bislang nicht geklärt.

Wie das US-Portal "Jalopnik" berichtet, lassen sich die Schilder ohne großen Aufwand manipulieren, da der Großteil mit demselben Standardpasswort des Betreibers gesichert ist. Die örtliche Straßenbaufirma ändere dieses demnach auch nach einem Hackerangriff meist nicht. Wenn doch, dann ließe sich laut Jalopnik das Standardpasswort mit einer simplen Tastenkombination einfach wiederherstellen. Das Kennwort sowie eine Anleitung zur Programmierung des Anzeigetextes finden sich in vielen Internetforen.

Die besten Fahrradschlösser im Test

cfr

insgesamt 34 Beiträge
Newspeak 09.10.2019
1. ...
Die Hacker sollten, sofern sie konsequent sind, zuallererst ihre Computer ausschalten. Und die dann freie Zeit nutzen, um sich ueber ihre inneren Widersprueche klar zu werden, bei den Dingen, die sie fordern. Es ist unfassbar, [...]
Die Hacker sollten, sofern sie konsequent sind, zuallererst ihre Computer ausschalten. Und die dann freie Zeit nutzen, um sich ueber ihre inneren Widersprueche klar zu werden, bei den Dingen, die sie fordern. Es ist unfassbar, wie irrational die Mehrheit der Menschen heute wieder ist. 300 Jahre Aufklaerung waren umsonst.
benmartin70 09.10.2019
2.
Wieso? Sie haben doch recht. Und was soll es bringen die Computer auszuschalten? Sollten vielleicht eher Sie beherzigen?
Zitat von NewspeakDie Hacker sollten, sofern sie konsequent sind, zuallererst ihre Computer ausschalten. Und die dann freie Zeit nutzen, um sich ueber ihre inneren Widersprueche klar zu werden, bei den Dingen, die sie fordern. Es ist unfassbar, wie irrational die Mehrheit der Menschen heute wieder ist. 300 Jahre Aufklaerung waren umsonst.
Wieso? Sie haben doch recht. Und was soll es bringen die Computer auszuschalten? Sollten vielleicht eher Sie beherzigen?
muckp 09.10.2019
3. Strom
Computer ausschalten = Strom sparen = CO2 vermindern. Müssten Klimakativisten doch eingentlich wissen. Außer Sie beziehen den Strom über andere Quellen als Braunkohle etc.
Computer ausschalten = Strom sparen = CO2 vermindern. Müssten Klimakativisten doch eingentlich wissen. Außer Sie beziehen den Strom über andere Quellen als Braunkohle etc.
dummzeuch 09.10.2019
4. Computers ausschalten
Klar, alle, die durch Benutzung ihres Vom Computers Newspeak, muckp und Konsorten mit unangenehmen Meinungen konfrontieren, sollen diese ausschalten. Das gilt wahlweise natürlich auch für Smartphones und andere Geräte.
Klar, alle, die durch Benutzung ihres Vom Computers Newspeak, muckp und Konsorten mit unangenehmen Meinungen konfrontieren, sollen diese ausschalten. Das gilt wahlweise natürlich auch für Smartphones und andere Geräte.
otto_lustig 09.10.2019
5. Computer ausschalten
und verschweigen dass Autos Kinder töten? Wie sind sie denn drauf? Vermutlich sind sie der englischen Sprache nicht mächtig. "Cars kill Cids" bedeutet Autos töten Kinder! Finden sie das in Ordnung dass Kinder von [...]
Zitat von muckpComputer ausschalten = Strom sparen = CO2 vermindern. Müssten Klimakativisten doch eingentlich wissen. Außer Sie beziehen den Strom über andere Quellen als Braunkohle etc.
und verschweigen dass Autos Kinder töten? Wie sind sie denn drauf? Vermutlich sind sie der englischen Sprache nicht mächtig. "Cars kill Cids" bedeutet Autos töten Kinder! Finden sie das in Ordnung dass Kinder von Autos getötet werden?

Mehr im Internet

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP