Forum
einestages Blogs

Da hat es Pop gemacht

Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die www-Version.
#1 - 13.01.2009, 09:08 von

Tja, n Haufen Fotos und Namen - von denen sich die bekanntesten wiederholen.
Schade nur das hierbei die Seele der Musik total vergessen wird (was Gordy ja auch nicht wirklich gekratzt hat) - What about the Funkbrothers - Wiso nicht mal n Foto von James 'the Hook' Jamerson & Co ( - so hübsch war Diana Ross nun auch wieder nich'). Motown ging in dem Moment den Bach runter als an der Studiotür den Musikern auf einem Zettel mit den Worten 'Heute gibt's hier nix mehr zu tun'
Ihre Kündigung mitgeteilt wurde. Auch das war Motown!

#2 - 26.11.2012, 11:59 von Chris Weber

Stimme zu, die Funk Brothers hätten erwähnt und gezeigt gehört.

Aber das ist ja trotz des weltweit erfolgreichen Dokumentarfilms über sie fast noch "Insiderwissen."

Die Temptations zu vergessen ist aber unverzeihlich...

Na ja, wenigstens gab es ein schönes Foto von Gladys und den 3 Pips. Mit Tippfehler.

#3 - 14.03.2014, 12:03 von Kai Bonte

Da hat es Pop gemacht

Hits, Hits, Hits: Vor 50 Jahren startete das Plattenlabel Motown von Detroit aus eine Pop-Revolution. Mit schwarzem Soul für weiße Hörer machten Motown-Stars wie Diana Ross, die Jackson Five oder Stevie Wonder das Label zur Legende. Heute dürfen dort auch C-Stars wie Lindsay Lohan trällern. Von Thomas Soltau