Forum
einestages Blogs

Das Wunder kam aus Iowa

Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die www-Version.
#1 - 24.06.2008, 17:06 von

Interessanter Bericht.

Leider wird mal wieder verzichtet, auf etwas hinzuweisen, was aber immerhin bei Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Blockade) erwähnt wird.

Dass es möglich war, sich in Ost zu versorgen.

Ich finde es sehr wichtig, dass dies nicht unterschlagen wird. Ansonsten ist natürlich verständlich, dass auf diese Möglichkeit nur im äussersten Notfall zurückgegriffen wurde.
(Was war grösser, der Stolz oder der Hunger (bzw. die Verantwortung für Dritte))



#2 - 14.07.2008, 14:45 von

>Interessanter Bericht.
>
>Leider wird mal wieder verzichtet, auf etwas hinzuweisen, was aber immerhin bei Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Blockade) erwähnt wird.
>
>Dass es möglich war, sich in Ost zu versorgen.

Es stimmt zwar man haette sich im SBS versorgen koennen, aber es gab zu dieser Zeit noch Lebensmittelkarten und Buerger von Berlin (West) haetten sich in der SBS anmelden muessen.

#3 - 14.03.2014, 12:10 von Kai Bonte

Das Wunder kam aus Iowa

Erst war die Verzweiflung groß - und dann die Freude. Aus dem hungernden Nachkriegsdeutschland schickte eine Berliner Mutter 1947 einen Hilferuf an eine zufällige Adresse in den USA. Ein paar Wochen später stand ein Paket vor der Tür. Von Sandra Bulling