Forum
einestages Blogs

Deutsche Geheimmission in Persien: Hauptmann Kleins Heiliger Krieg

Preußen-Museum NRW, Wesel Er hetzte zum Dschihad auf und ließ Ölpipelines sprengen: Hauptmann Fritz Klein führte im Orient einen Guerillakrieg gegen die Feinde des Kaiserreichs. Ein Historiker hat bislang unbekannte Dokumente des vergessenen Offiziers ausgewertet.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 2/2    
#10 - 28.11.2014, 09:14 von Ursula Petzing

Persien 1966

und bis zur Revolution war wirklich ein Ort, an dem man bleiben wollte. Heute Alles im Eimer, stimmt !
Ich las ein Buch, das "Daybreak in Iran" heisst. Ich habe das Buch in einer Umzugskiste und kann deshalb den Author nicht benennen. Er beschreibt ähnliche Aktionen aus dem zweiten Weltkrieg. Wie z.B, Waffen mit Eseln eingeschmuggelt wurden. Jeder Esel trug einen Teil einer Waffe und jedes Teil konnte im Falle einer Entdeckung leichter ersetzt werden als die ganze Waffe.
Und ja, die araber und Perser wurden zum Spielball zwischen den westlichen Mächten. Andererseits jedoch wurden sie von den diversen Stammesoberhäuptern dazu benutzt, alte Rivalitäten untereinander für sich zu entscheiden.

#11 - 28.11.2014, 09:24 von Ursula Petzing

Daybreak in Iran

Der Originaltitel heist : "Frührot in Iran" und ist von Schulte-Holthus. Lesenswert.

    Seite 2/2