Forum
einestages Blogs

"Ein lebendiges Ding, eine neue Art Lebewesen"

Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die www-Version.
#1 - 08.08.2013, 15:12 von Markus Lindner

It squeezes your throat like an invisible hand to see what the Americans have done to this world....disgusting... They have no room at all to behave like world-police nowadays. They should beg for forgiveness for all victims of their atomic bombs instead....

#2 - 14.03.2014, 11:53 von Kai Bonte

"Ein lebendiges Ding, eine neue Art Lebewesen"

Sie sahen einen grellen Blitz, einen gigantischen Feuerball, einen wabernden Riesenpilz: In der Wüste von New Mexico detonierte vor 65 Jahren die erste Atombombe. Einige Beobachter erschraken vor der Energie der Explosion - andere besangen ihre Schönheit wie Poeten. Von Katja Iken

#3 - 16.07.2019, 10:53 von Robert Rauscher

Natürlich sind atomare Waffen schrecklich, so wie viele andere. Und natürlich wünsche ich mir auch, dass man die Bomben nicht über Hiroshima und Nagasaki abgeworfen hätte. Mehr noch, ich wünsche mir, dass man diese Waffen nie entwickelt hätte. Aber: so sah man was die anrichten. Und evtl. haben Hiroshima und Nagasaki dazu beigetragen, dass es im kalten Krieg "nur" ein Wettrüsten gab und keine weiteren Abwürfe. Weil wäre es da los gegangen... es hätte nicht mehr aufgehört.

Die Amerikaner deswegen zu verdammen ist ziemlich scheinheilig.