Forum
einestages Blogs

Kommune 1 und "taz": Der geraubte Tisch der Apo

Umbruch Bildarchiv Hier wurde die Verteidigung späterer RAF-Terroristen geplant, die erste Frauenquote erkämpft, trafen sich die Väter des Chaos Computer Clubs. Dann wurde Deutschlands politischster Tisch plötzlich entführt.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 06.01.2019, 13:28 von Michael Klein

das letztere...

stimmt nicht. es geht die sage um, fritz teufel sitzt im kiffhaeuser am tisch und raucht ein pfeifchen nach dem anderen. man munkelt er wird zum wiedergaenger wenn in deutschland rote fahnen wehen. dann wird er mit seinem fahrrad aus dem kiffhaeuser steigen und die weltrevolution anfuehren.

#2 - 07.01.2019, 10:43 von Dieter Herrmann

Und was ist noch falsch?

Die K! hat sich damals ganz sicher nicht in der Mainzer Straße in Friedrichshain getroffen. Was hätten sie auch in der "Hauptstadt der DDR" machen sollen? All das passierte in der Mainzer Straße im (West-Berliner) Bezirk Neukölln.
Und natürlich war die Redaktion der taz zu der Zeit nicht in der Rudi-Dutschke-Straße. Die gab es noch gar nicht. Wenn ich mich recht erinnere waren die Redaktionsräume in der Kreuzberger Kochstraße.