Forum
einestages Blogs

Maske runter!

Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die www-Version.
#1 - 03.01.2012, 20:25 von Justus Ackermann

Aber auch David Prowse macht als Darth Vader letztlich keinen guten Schnitt, sieht man ihn doch - fast - nur in Maske. Und seine Stimme passte Lucas wohl auch nicht, denn die wurde von James Earl Jones eingesprochen. Es kann also kein Schauspieler für sich reklamieren, wirklich Darth Vader gespielt zu haben.

#2 - 03.01.2012, 20:25 von Karsten Schramm

Bei Darth Vader sollte man eines noch zusätzlich anmerken:

David Prowse war der Mann, der Vaders Anzug in den normalen Szenen getragen hat. Aber auch im Englischen wurde Darth Vader "synchronisiert".

Darth Vaders Stimme ist die von James Earl Jones ("Jagd auf Roter Oktober", "Der Prinz von Zamunda", "Conan der Barbar").

Als Luke ihm dann die Maske in "Jedi-Ritter" abnimmt, sieht man wiederum Sebastian Shaw, der quasi "Anakin Skywalker" spielt. Er ist es auch, der dann am Ende das Macht-Echo zusammen mit Yoda und Obi-Wan spielt.

Letzteres gilt allerdings nur bis zur DVD-Veröffentlichung von 2004(?), als das Macht-Echo die Gestalt von Hayden Christiansen annimmt, der Anakin in Episode 2 und 3 gespielt hat.

#3 - 04.01.2012, 09:17 von Lukas Köppen

Dieser Herr sagte mir bisher leider nichts, aber dafür kenne ich das Stuntdouble und den Stuntcoordinator von Angel/David Boreanaz, der heißt nämlich Mike Massa. Bei gut gemachten DVD/Blu Ray-Veröffentlichungen gehören Making-ofs über diese und andere Leute für mich dazu. Und bei Angel und Buffy (mit meine Lieblingsserien) waren sie oft erwähnt und haben, finde ich, viel Respekt erlebt.

#4 - 04.01.2012, 09:17 von

Tom Cruise, hat er nicht herumgetönt das er die gefährlichen Stunts in Mission Impossible selbst macht.
Naja, ist eh ein schauspielerische Lusche

#5 - 04.01.2012, 10:52 von

Mortensen mag Anderson in einer Doku zwar durchaus als "very strict" bezeichnet haben; auf gut Deutsch heißt das, zumal in Zusammenhang mit einem Lehrer, aber immer noch "sehr streng".

#6 - 14.03.2014, 11:58 von Kai Bonte

Maske runter!

Darth war seine Rolle: Eigentlich sollte niemand erfahren, wer wirklich gegen Luke Skywalker gekämpft hatte. Doch durch einen Zufall wurde Bob Anderson enttarnt und berühmt - anders als die meisten seiner Stuntman-Kollegen, die für Hollywoods Superstars die Knochen hinhalten. Zeit, ihre wahren Gesichter zu zeigen. Von Christoph Gunkel und Christian Gödecke

#7 - 09.11.2014, 10:35 von Thomas Gradl

@5

Ja ist ja auch 1:1 übersetzt, warum sollte es nicht so heißen?

Finde es schade, dass die Männer hinter den Masken oft zu wenig Ruhm abkriegen, aber vllt zeichnet es einen guten Stuntman sogar aus, dass er nicht im Rampenlicht stehen will.

#8 - 09.11.2014, 13:31 von Hans-Christian Heinz

Lob

Ausgezeichneter Artikel! Mehr von diesen 'Blicken hinter die Kulissen', bitte

#9 - 08.08.2015, 15:16 von Ralf Krasssek

Tztz..

vor wenigen Tagen schrieb der SPON, dass Cruise im neuen Mission Impossible, wie bisher, alles selbst macht.

#10 - 09.06.2019, 14:03 von

@Hannes Grübel

Du musst schon zwischen Action Szenen und Stunt Szenen unterscheiden. Das sind zwei Paar Schuhe und mittlerweile gibt es wohl keine Schauspieler mehr die von sich behaupten die (echten) Stunts selbst zu machen.