Forum
einestages Blogs

Soldat an allen Fronten

Jewgenij Chaldej hat im Zweiten Weltkrieg für die Rote Armee gekämpft - um jedes Bild. Seine Aufnahmen vom Vormarsch der Sowjets wurden weltberühmt, die Notizen über seinen Einsatz aber hielt er geheim. Nun wurde sein Tagebuch veröffentlicht und verrät, wie der Fotograf selbst das Kriegsgrauen erlebte. Von Solveig Grothe
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die www-Version.
#1 - 22.10.2014, 05:51 von Frank Rieger

nix neues...

Auch wieder ein Beitrag, der vor nicht länger Zeit in SPON zu lesen war. Habt Ihr wirklich nichts neues für uns?

#2 - 31.05.2015, 22:33 von Peter Braczko

Chaldej und Baltermants: Sehen und fotografieren!

Gute Geschichte, Chaldej hat mich als Pressefotograf auch geprägt, sein bekanntestes Bild ist ohne Zweifel die rote Fahne auf dem Reichstag, sein Fotokollege Dimtrij Baltermants schoss das meiner Meinung nach "zweitbekannteste Bild" vom Krieg: Das Auffinden der Leichen ihrer Ehemänner und Söhne nach dem Rückzug der Deutschen in der Nähe eines russischen Dorfes "auf den Äckern von Kertsch" (im Osten der Krim). Nach der Schneeschmelze sehen die Angehörigen die Leichen. Chaldej und Baltermants zeigten, was die widerlichen Verbrecher in der deutschen Wehrmacht und der SS in der Sowjetunion anrichteten. Jeder Artikel über diese fotografischen Frontmänner ist bei mir willkommen!

#3 - 13.01.2016, 07:35 von Bjoern Grewe

Die Rubrik heißt

...und beinhaltet, soweit ich das sehe, AUSSCHLIEßLICH "recycelten" Inhalt. Ich finde sie gut, weil immer wieder kleine Juwelen vorgekramt werden, die noch NICHT jeder gesehen hat!
Das einzige, was nervt, sind die dauernden Kommentare "mimimi - das gab's doch schon mal - Scheiß-SpOn - ............"
Wenn das alles ist, was Sie, verehrter Herr Rieger, beizutragen haben, suchen Sie sich doch eine andere KOSTENLOSE Nachrichtenplattform - man wird Sie hier vermutlich nicht vermissen ;-)

#4 - 13.01.2016, 09:01 von Werner Schaarmann

Capa und Chaldej

Die Arbeit von Chaldej und Capa kann man nicht oft genug zeigen.
Ich bin mir sicher, dass sie zu den Dokumenten gehören, die die Zeiten überdauern werden. Auch in ferner Zukunft wird niemand unbewegt an diesen Aufnahmen vorbei kommen.

#5 - 07.10.2017, 09:51 von Peter Braczko

Danke

Chaldej und Baltermans, zwei wichtige Fotografen, die den Massenmord der deutschen Kriegsverbrecher in Wehrmacht und SS dokumentierten. Ihre Arbeit wird spätere Generationen noch zum Nachdenken bewegen! Vielen Dank für die Bilder und den Artikel!