Forum
Gesundheit

Bill Gates zur Ausrottung von Polio: "Es ist eine historische Chance"

Martin von den Driesch/ VISUM 16 Fälle von Kinderlähmung hat es 2013 weltweit bisher gegeben. 5,5 Milliarden US-Dollar sollen in den nächsten Jahren zur endgültigen Ausrottung von Polio fließen. Im Interview erklärt Bill Gates, warum er das für richtig hält - und wie er es schafft, Geldgeber für den Kampf gegen Polio zu gewinnen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 3/28   10  
#20 - 27.04.2013, 12:03 von raumschautor

Gehirngewaschener Volltrottel

Zitat von esopherah
Längst hat dieser Mann bewiesen, was ein verantwortungsvoller Umgang mit Geld und Macht ist! Welch ein strahlendes Beispiel für die Menschheit, im gegensatz zu der egomanischen hipster Konkurenz ohne Anstand und Moral. Deutschland stellt nur lächerliche 150 Mio? Für jeden anderen Scheiss haben wir mehr übrig, aber hier können wir kinderlähmung ausrotten! Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, wo im Fernsehen statt werbung für klingeltonspilscheiss werbung für schluckimpung lief. Das brauchen wir nicht mehr, das sollte uns mehr Geld wert sein, verwendet wrd das geld bei Bill auf alle fälle besser, als sonstwo.
wie debil muss man sein, wieviel verstandeskraft muss man freiwillig abgegeben haben um diesen Mann und seiner Agenda auch nur ein Stück zu glauben.

Waren Sie die letzen 20 Jahre im Tiefschlaf ?

Dieser Mann hatte noch nie ein Interesse der Menschheit gutes zu tun. Er steckt bis zum Hals tief in den Machenschaften der US-Regierung, der Eugeniker und der Bilderberger-Rockefeller Truppe.

#21 - 27.04.2013, 12:06 von raumschautor

Achso Verschwörungstheoretiker

Zitat von divStar
... nur, dass sie keinerlei Beweise haben und sogar ihre Theorien unschlüssig sind. Und seien wir mal ehrlich: es gibt wirklich bereits jetzt zu viele Menschen. Wenn die Pharmariesen und Regierungen uns "reduzieren" wollen würden, dann verstehe ich nicht wie es sein kann, dass die Bevölkerungszahl immer noch stetig und unaufhörlich wächst.

Sie sind doch selber ein Anti-Verschwörungstheoretiker und blinder Anhänger des Etablissements. Das lustige an der Sache ist, dass nicht die Verschwörungstheoretiker inkonsistent argumentieren, sondern die Impf-Militanten.

Es gibt für nichts gesicherte medizinische Kenntnisse, die meisten Studien wurden von den Pharma-Konzernen selber finanziert. Es ist die reinste Farce, Menschen die damit kritisch umgehen als Irre und Wahnwitzige abzustellen.

Aber es passt in das Bild dieses undemokratischen totalitären Modernismus, alles was an ihr Kritik übt anzugreifen.

Wenn, die Menschen sich weiterhin, von dieser Gedankenpolizei einschüchtern lassen, dann ist Ihre Freiheit ernsthaft in Gefahr. Nicht nur ihre, sondern die Ihrer Kinder und Kindeskinder.

#22 - 27.04.2013, 12:08 von analyse

Dieser Reiche,dieser Ausbeuter,tarnt sich auch noch mit guten Taten

und auch noch zusammen mit Niebel !Unerhört! Und diesmal ernstgemeint:differenzieren statt pauschalisieren!

#23 - 27.04.2013, 12:12 von raumschautor

Setzen sie sich bitte

Zitat von interdit
Es ist Bill Gates nicht hoch genug anzurechnen, dass er das viele Geld in Projekte steckt, die tausenden Menschen jetzt und Millionen in der Zukunft das Leben retten werden. Zum Dank taucht er alle Jubeljahre mal in der Presse auf. Er könnte schließlich auch öffentlichwirksam all das Geld für "Klimaschutz" ausgeben und sich in der Anbetung der Ökos sonnen, die unbegrenzt Begeisterung für den Kampf gegen das CO2 mobilisieren können, aber für das Verrecken von abertausenden Menschen an Krankheiten höchstens mal ein müdes Schulterzucken übrig haben.
mit dem Thema genauer auseinander und schlucken Sie nicht jeden Happen der Ihnen vorgekaut hingelegt wird. Dann werden Sie auch in der Lage sein ein differenzierteres und adäquates Urteil über diesen Mann und seine "Agenda" abzugeben.

Nach ihrem Kommentar zu urteilen, sind sie ein äusserst unkritischer Mensch, entweder zu faul einen eigenen Gedanken zu führen oder zu ängstlich einen alternativen Gedanken zu entwickeln.

Beide Fälle machen Sie zu einem Schäfchen. Wenn morgen die Regierung Ihnen erzählt, dass sie zwangsgeimpft werden müssen, würden sie das natürlich auch tun. Wachen sie endlich auf.

#24 - 27.04.2013, 12:13 von Mark Strippel

Malaria

Wer mit seinem Computer die Forschung bei Malaria unterstützen will findet hier Informationen dazu: http://www.rechenkraft.net/wiki/index.php?title=GO_Fight_Against_Malaria

#25 - 27.04.2013, 12:14 von msix

Zitat von raumschautor
wie debil muss man sein, wieviel verstandeskraft muss man freiwillig abgegeben haben um diesen Mann und seiner Agenda auch nur ein Stück zu glauben. Waren Sie die letzen 20 Jahre im Tiefschlaf ? Dieser Mann hatte noch nie ein Interesse der Menschheit gutes zu tun. Er steckt bis zum Hals tief in den Machenschaften der US-Regierung, der Eugeniker und der Bilderberger-Rockefeller Truppe.
Ich war dann wohl auch die letzten 20 Jahre im Tiefschlaf Und nein ich bin nicht debil.
Belegen Sie mal wo er wie sie sagen "bis zum Hals tief in den Machenschaften der US-Regierung" steck und was das für Machenschaften sind. Hier hysterisch rumkrakeelen kann jeder.
Haben Sie eigentlich schon mal was gespendet oder etwas gemeinnütziges auf die Beine gestellt.

#26 - 27.04.2013, 12:16 von mrsa

Zitat von neuronenzenker
Bill Gates ist ein Eugeniker, gebt den leuten in afrika was zu essen, da sterben TÄGLICH 35000 Menschen, was will man da noch an 16 Fällen Kinderlähmung behandeln
Wäre er Eugeniker, würde er den Krankheiten freien Lauf lassen, denn diese selektieren "schlechte" Gene und dämpfen den Weltbevölkerungsanstieg ganz umsonst.
Daher ist diese Verschwörungstheorie schlichtweg daneben.

#27 - 27.04.2013, 12:17 von taglöhner

raumschautor, roland.vanhelven neuronenzenker et al.

Gegen die Weltverschwörung gibt es eine starke Waffe: Bildung. Wenn's pathologisch wird muss man allerdings damit leben. Glücklicherweise sind nur wenige betroffen.

Mistrauen

#28 - 27.04.2013, 12:17 von shardan

Nun ja...

... jeder, der lebt ist ja potentieller Microsoft-Kunde.

#29 - 27.04.2013, 12:20 von dedie

Zitat von raumschautor
wie debil muss man sein, wieviel verstandeskraft muss man freiwillig abgegeben haben um diesen Mann und seiner Agenda auch nur ein Stück zu glauben. Waren Sie die letzen 20 Jahre im Tiefschlaf ? Dieser Mann hatte noch nie ein Interesse der Menschheit gutes zu tun. Er steckt bis zum Hals tief in den Machenschaften der US-Regierung, der Eugeniker und der Bilderberger-Rockefeller Truppe.
Wenn sie irgend etwas zum Nachweis des Blödsinns den sie da von sich geben bringen könnten würde man sich ja mal damit beschäftigen.
Aber so sind sie einfach nur ein Neidvoller Mensch der nicht damit klar kommt das ein Bill Gates öffentlich erwähnt wird und sie nicht.

    Seite 3/28   10