Forum
Gesundheit

"Kletterer sind keine seltsamen Hippies"

adidas Outdoor/ Andrew Burr Mayan Smith-Gobat und Ben Rueck gehören zu den besten Kletterern der Welt. Im Interview erklären sie, warum Klettern eine Parabel des Lebens ist, welche Rolle der Kopf dabei spielt und was das Schönste an dem Sport ist.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 11.10.2014, 00:47 von aspro86

Schon witzig...

...wie in dem Interview betont wird, dass Klettern eine richtige Sportart ist (auch wenn ich noch niemanden getroffen habe, der das bezweifelt), und das ganze dann in der Kategorie "Gesundheit" veröffentlicht wird...
Aber ich finds schon erfreulich, dass man auf SPON immer wieder Artikel zu diesem Sport findet, den ich seit rund 2 Jahren auch regelmäßig mit viel Spaß betreibe.

#2 - 11.10.2014, 14:37 von von_scheifer

Nee, sind die nicht

"Kletterer sind keine seltsamen Hippies"

Die sind noch seltsamer und todessehnsüchtiger. Wer will denn schon seinem Gott in eisigen Höhen näher sein? Dafür muss man doch gleich mehrere Wahne haben und keine Vernunft.

Make Love, not climbim.

#3 - 11.10.2014, 14:56 von tlatz

Sport

Zitat von aspro86
...wie in dem Interview betont wird, dass Klettern eine richtige Sportart ist (auch wenn ich noch niemanden getroffen habe, der das bezweifelt), und das ganze dann in der Kategorie "Gesundheit" veröffentlicht wird... Aber ich finds schon erfreulich, dass man auf SPON immer wieder Artikel zu diesem Sport findet, den ich seit rund 2 Jahren auch regelmäßig mit viel Spaß betreibe.
Also wenn man ganz kleinlich sein will, dann ist es tatsächlich kein Sport. Aber ehe jemand sich auf die Füße getreten fühlt: Joggen im Wald ist auch kein Sport, wettkampfmäßiges Schachspielen oder Carrera-Rennbahnfahren hingegen schon.

Die klassische Bedeutung von Sport ist Wettkampf. Turnvater Jahn und die Seinen ergingen sich in Körperertüchtigung, den Begriff Sport lehnten sie hierfür ab, denn es ging nicht darum, sich zu messen. Sport hingegen erfordert, dass mindestens zwei Leute zusammenkommen, um sich zu vergleichen, das kann in Form eines Spieles sein, dass kann aber auch in körperertüchtigender Form sein, z.B. wer am schnellsten oder weitesten läuft oder am höchsten springt.

Der Jogger, der alleine im Wald rennt ohne sich mit anderen (oder per Uhr auch nur mit sich selbst zu messen), der betreibt keinen Sport sondern Körperertüchtigung, ebenso wie der, der eine Wand hochklettert ohne sich mit anderen zu vergleichen. Darum ist die gute, alte Bezeichnung des Schachsportes ja auch vollkommen korrekt.


Davon mal abgesehen muss ich wohl einräumen, dass das ein geringfügig veralteter Gebrauch des Wortes ist. Machen Sie ruhig weiter ihren Klettersport.

#4 - 14.10.2014, 12:13 von gronzo.granato

Zitat von tlatz
Der Jogger, der alleine im Wald rennt ohne sich mit anderen (oder per Uhr auch nur mit sich selbst zu messen), der betreibt keinen Sport sondern Körperertüchtigung, ebenso wie der, der eine Wand hochklettert ohne sich mit anderen zu vergleichen.
Kletterer sind sich untereinander halbwegs einig, dass der Gegner immer die Wand - also die zu bezwingende Route - ist. Das spiegelt sich dann auch bei tatsächlichen Wettkämpfen wieder, wenn z.B. in Kanada das mehrheitlich kanadische Publikum den japanischen oder österreichischen Athleten anfeuert.
Neben dem vergleichen sich Kletterer durchaus über die bezwungenen Routen. Die bleiben ja üblicherweise in dem exakt gleichen Zustand (wenn nicht gerade entscheidende Griffe ausbrechen), so dass ein direkter Vergleich immer noch möglich ist, selbst wenn die Begehungen der beiden sich vergleichenden Kletterer Jahre auseinander liegen.

#5 - 22.05.2015, 23:29 von Monoton&Minimal

Kein Sport?

@tlatz: Wenn man keine Ahnung hat... Natürlich gibt es auch Kletter-Wettkämpfe, in der Form wer am höchsten in einer Sportkletter-Route kommt oder diese am schnellsten bezwingen kann (Speed-Klettern).
Klettern war 1992 auch schon Demonstrationswettkampf bei Olympischen Spielen (Carrerabahnfahren soweit ich weiss noch nicht...).