Forum
Karriere

Ausgezeichnete Architektur: Das sind die schicksten Bürogebäude der Welt

DPA/ DAM/ Moritz Bernoully Ganz viel Glas und ganz hoch hinaus: Sehen Sie hier, welche Architekten mit internationalen Architekturpreisen für ihre Bürogebäude ausgezeichnet worden sind.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 08.03.2019, 13:32 von Papazaca

Muß man mit leben

Mein Favorit ist der "Verdrehte" aus Mailand. Der Gewinner ist auch nicht schlecht, weil er über einem alten Gebäude erbaut wurde. Erinnert mich an das Parkhaus von Herzog &Meuron in Miami.

Insgesamt sind interessante Hochhäuser besser als unattraktive Kisten. In New York passen sie. Oft passen sie nicht.

#2 - 08.03.2019, 14:46 von Hamberliner

entsetzlich

Solche Glaskästen kann man von außen "schick" finden oder auch nicht, aber darin arbeiten zu müssen stell ich mir als Folter vor. Vor allem weil man nicht bei offenem Fenster arbeiten kann und nicht mit wenigen Schritten nach draußen an die frische Luft kommt.

#3 - 09.03.2019, 12:46 von shardan

hm...

Wollen die Menschen in diesen Gebäuden arbeiten oder müssen sie da arbeiten?

#4 - 11.03.2019, 09:21 von spon_8132213

schlimm - was da bejubelt wird

dabei schreiben die gleichen architekten wie wichtig mehr grün in städten wäre, wie wichtig also grüne dächer und fassaden. und was realisieren sie: glaskästen die sonnenlicht verstärken, die umgebung aufheizen und böden versiegeln ohne rücksicht auf verluste. warum gibts denn nicht auch innerhalb der juroren ein paar die das gesamtziel im auge haben und auf das leben IN und um solche Glastürme Rücksicht nehmen ? oder gelten diese guten Ratschläge nur für die anderen ? Ist es wirklich lobenswert, in einer hülle zu leben wo zwangsbelüftet und zwangsklimatisiert wird ? ich wette dass dort keiner der Architekten wohnt der das geplant hat - außer vielleicht auf der obersten etage wo er raus kann, ein wenig grün hat und Fenster und Türen nach Belieben öffnen kann.