Forum
Kultur

Kino-Offensive von Warner und DC: Drei "Harry Potter"-Spin-offs bis 2020

ddp images/ interTOPICS/ mptv Nimm' das, Marvel! Warner Bros. und DC Comics haben ihre Kino-Events bis 2020 angekündigt. Allein neun Filme spielen im Batman/Superman-Universum. Außerdem gibt es drei neue "Harry Potter"-Spin-offs - und J.K. Rowling schreibt die Drehbücher schreibt.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 16.10.2014, 14:48 von sebastian.teichert

Auf Grund dessen, dass die Harry Potter Filme nicht wirklich was mit Harry Potter zu tun haben könnten die funktionieren. Aber der Rest wird bis auf 1-2 Ausnahmen ein Haufen Schrott dein, den wir alle schon 30 mal gesehen haben! -.-

Aber gut. Wie sich was neues ausdenken, wenn es alles schon gibt

#2 - 16.10.2014, 15:04 von enivid

Es gibt einen Haken

Die Helden aus dem DC-Universum sind im Vergleich zu den Helden aus dem Marvel-Universum einfach scheisse (einzige Ausnahme ist Batman; die Figur wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Ben Affleck zerstört).

#3 - 16.10.2014, 15:14 von flups

Ich möchte einen Dativ kaufen!

die auf *dem* Buch ... basieren.

#4 - 16.10.2014, 15:18 von eulenspiegel1979

Zu spät DC!

Der Zug ist abgefahren. Sobald das Franchise von The Avengers und Spiderman und X-Men durch ist, haben die Zuschauer erstmal die Schnauze voll von Comicverfilmungen. The Fantstic Four sollen ja auch noch kommen. Nicht falsch verstehen, ich liebe diesen Sch... aber ein paar neue Ideen finde ich viel besser. An The Avengers kommt eh keiner vorbei.

Ich freue mich viel mehr auf Mad Max Fury Road, Interstellar, den Kriegsfilm Fury (kein Pferd, ein Panzer), Assassins Creed mit Michael Fassbender, Warcraft und vor allem auf die Fortsetzungen von Avatar.

Zudem nehmen die wirklich guten Serienproduktionen zu :-) da hat man dann auch deutlich mehr von.

#5 - 16.10.2014, 15:18 von boblinger

Marvel for the win

Zitat von enivid
Die Helden aus dem DC-Universum sind im Vergleich zu den Helden aus dem Marvel-Universum einfach scheisse (einzige Ausnahme ist Batman; die Figur wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Ben Affleck zerstört).
Drastisch formuliert. Doch irgendwie teile ich diese Sicht der Dinge. Superman? The Flash? Aquaman? Green Lantern? Da will sich irgendwie nix rühren.

#6 - 16.10.2014, 15:18 von insomnium

Die Flash-Serie ist meines Wissens erst vor Kurzem angelaufen?

#7 - 16.10.2014, 15:19 von Hank_Chinaski

Zitat von enivid
Die Helden aus dem DC-Universum sind im Vergleich zu den Helden aus dem Marvel-Universum einfach scheisse (einzige Ausnahme ist Batman; die Figur wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Ben Affleck zerstört).
Naja. So ganz kann ich da nicht zustimmen.
Das einzig gute an Batman ist doch, dass Sheldon Cooper in gut findet ;)

#8 - 16.10.2014, 15:23 von Cleverslinger

DC ist super

Das neue DC Universum (the new 52) ist einfach nur grandios. Und hier Vorallem Aquaman. Wonder Woman ließt sich auch sehr gut und die neue Justice League Reihe ist Klasse. Schade das The Swamp Thing und Animal Man keine Beachtung finden, denn das sind die besten Reihen im new 52 Universum. Der Relunch von Marvel (Marvel Now) fand ich eher mäßig. Außerhalb von Marvel Now ist allerdings die neue Hawkeye Reihe zu empfehlen. Wie auch immer ich freue mich auf die filmische Umsetzung des DC Universums.

#9 - 16.10.2014, 15:34 von megainfo

Keine Ahnung von Comics

Ihr habt doch Keine Ahnung. Die DC Helden sind viel besser und das Universum viel komplexer!

    Seite 1/3