Forum
Kultur

Stanley Kubrick als Fotograf: Eine Legende lungert im Hintergrund

SK Film Archives/ Museum of the City of New York Bevor er zum Regiegroßmeister aufstieg, verdingte sich Stanley Kubrick als Fotoreporter in New York - ein Band versammelt nun seine Arbeiten und lädt zum Rätseln ein: Wo ist das Genie schon sichtbar?
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 06.06.2018, 10:49 von Analog

Dieser Satz bringt es auf den Punkt:

"Und so ist es eher eine ästhetische Qualität, die sich als Konstante in Kubricks Fotos über die Jahre erweist - oder besser gesagt deren Abwesenheit"
(Satire)

#2 - 06.06.2018, 19:02 von philosophus

Wozu die... Aufregung ?...

SPON fragt sich? "Wo ist das Genie schon sichtbar?"... ===>> Soviel ich weiss, hat Stanley Kubrick einen Namen als Regiegrossmeister gemacht und als solcher MUSS er nicht unbedingt gleichzeitig ein großartiger Fotograf sein. Für die filmische Bildgestaltung ist der Director of Photography und der verantwortliche Kameramann zuständig. John Alcott z. B. hatte bei "Burry Lyndon" 1975 als erster mit hochempfindichem Filmmaterial, ausschliesslich im Kerzenlicht gefilmt. Ein genialer Director of Photography und Oscarpreisträger. Also ... umsonst die Aufregung...

#3 - 07.06.2018, 00:54 von bhang

[Zitat] der hat sich noch nie mit den Arbeitsbedingungen auf den Sets

von Hitchcock, Bresson, Tarkowskij, Kurosawa et al. beschäftigt. [/Zitat] Oder mit denen auf den Sets von Lean.

#4 - 11.06.2018, 12:00 von iimzip

Wohin ist der Artikel verschwunden?

Zwar existiert noch die Fotostrecke http://www.spiegel.de/fotostrecke/making-of-stanley-kubricks-2001-odyssee-im-weltraum-fotostrecke-115007.html, aber der zugehörige Artikel - -"2001 - Odyssee im Weltraum": Wie der Science-Fiction-Klassiker entstand - - wird auch von der Suche nicht gefunden. Fiel mir auf, weil beim letzten Bild von ''Zurück zum Artikel'' zu diesem -als-Fotograf-Artikel verlinkt wurde. In Überarbeitung?

#5 - 25.04.2019, 18:40 von Die linke Kobra

Stanley Kubrick war einer der Größten

Habe mir als Student alle seine Filme nachmittags im Kino mit den riesigen Leinwänden damals angeschaut, zweite Reihe, (pst, Füsse über die Lehne erste Reihe), da war man dabei. "2001 Odyssee im Weltraum" unvergessliche Bilder, hinterlegt mit klassischer Musik (ausnahmsweise im Beatles-Zeitalter begeistert). Jeder seiner Filme war ein Meisterwerk. Habe immer den nächsten herbeigesehnt.