Eine Schülerin bekam auf einer Klassenfahrt einen epileptischen Anfall und verletzte sich. Nun hat ein Gericht entschieden: Die Unfallversicherung muss nicht einspringen. "Persönliche Belange" seien nicht versichert.