Forum
Netzwelt

Apples iPhone 7: Darum ist es gut, wenn die Kopfhörerbuchse verschwindet

SPIEGEL ONLINE Apple stellt heute ein neues iPhone vor. Glaubt man den Gerüchten, wird es keine Kopfhörerbuchse haben. Das macht vielen Kunden Sorgen. Sollte es aber nicht.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/27   10  
#1 - 07.09.2016, 09:42 von olli08

Wer ...

... 600 bis 1000 Euro für ein neues iPhone ausgeben möchte, wird sich wohl noch für 20 Euro einen Adapter leisten können.

#2 - 07.09.2016, 09:46 von citycity

Mein - zugegeben kleines - Probleme mit der Änderung ist die Verwendung der Kopfhörer Buchse im Auto und unterwegs. "Ich schließe mal kurz mein Handy an" ohne Adapter oder Bluetooth-Geräte ist dann nicht mehr möglich.

#3 - 07.09.2016, 09:47 von ford_mustang

Wasserdicht

ist für andere Hersteller ein alter Hut.
Blutooth-Kopfhörer sind derzeit noch um einiges teurer und belasten den Akku zusätzlich.
Ich sehe bei dem neuen IPhone keine Innovation ala Steven Jobs.

#4 - 07.09.2016, 09:48 von tgb

Letzlich muss es doch nach analog umgewandelt werden

Und ob das nun im Kopfhörer selbst passiert oder im Telefon sollte egal sein.
Die Aussage, "Die Musik wird auf einem iPhone digital gespeichert" ist für mich kein Argument.
Platz und Wasserdichtigkeit sind für mich die einzigen Argumente. Bleibt zu hoffen, dass nicht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen für die Übertragung (Protokoll) der der digitalen Audiodaten kocht. Idealerweise sollte das Bluetooth-Protokoll auch für kablegebundene Verbindungen nachgenutzt werden. Und bitte USB Type C statt Lightning.

#5 - 07.09.2016, 09:48 von moebelpeter

Das ist ja alles schön und gut, aber im Gegensatz zu USB aus dem iMac-Beispiel ist Lightning alles andere als universell. Tolle Kopfhörer, die ich nur mit dem iPhone benutzen kann..

#6 - 07.09.2016, 09:49 von panda#1

Mal wieder typisch Apple

Wahrscheinlich wird der Kopfhörer mal wieder nur an Apple Produkten funktionieren. Das heißt man hat kein kompatibles Ladekabel, kein kompatiblen Kopfhörer und was noch alles nicht mehr. Apple setzt wie immer mit völlig abgehobenen Preisen auf proprietäre Software und Hardware. Übrigens wird die Soundqualität durch einen Bluetooth Kopfhörer natürlich nicht besser, das kommt nur auf den D/A Wandler an. Ob der im Telefon selber sitzt oder in einen Kopfhörer ist dabei völlig egal. Weiter so Apple, wenn Ihr Kunden verlieren wollt, seid Ihr auf dem richtigen Weg

#7 - 07.09.2016, 09:49 von agt69

Beilegen

Apple? Adapter beilegen? Umsonst? Wohl eher nicht!

#8 - 07.09.2016, 09:49 von Donald Knapp

Ich denke auch das die Kopfhörerbuchse zu verschmerzen ist.....

....das aber mit dem Wasserschutz begründen halte ich für etwas weit hergeholt. Die Samsung Galaxy´s haben eine solche Buchse noch und sind sogar IP68.

#9 - 07.09.2016, 09:50 von alias_=|||=_

" Und für alle, die an ihrem alten Analog-Kopfhörer hängen, wird Apple den neuen iPhones hoffentlich einen Adapter beilegen, mit dem sie sich weiter anschließen lassen."

Hmm, glaub ich nicht! Der kost' bestimmt 30€...

    Seite 1/27   10