Forum
Netzwelt

Ende der Zusammenarbeit: Was Googles Android-Bann gegen Huawei bedeutet

Matthias Kremp/ SPIEGEL ONLINE Huawei soll künftig vom Handybetriebssystem Android ausgeschlossen werden. Googles Idee war das nicht. Der Bann wird weitreichende Auswirkungen haben, nicht nur für den chinesischen Konzern. Auch deutsche Nutzer wird es treffen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/24   10  
#1 - 20.05.2019, 13:38 von Jerol

Ich hoffe sehr, daß die Chinesen

eine gute Lösung finden. Es Ist mir eh nicht geheuer, daß die Amis mit Google und Co den Markt beherrschen und erpressen können. Ach Uncle Sam, was ist nur aus Dir geworden

#2 - 20.05.2019, 13:39 von Spiegulant

Das Ende der Amerikaner

Dieser Bann ist allenfalls ein Pyrrussieg sein. Die Chinesen werden sich unabhängig machen von den Lauen der Amis. In nur wenigen Jahren nutzt kein Handy aus China mehr amerikanische Chips oder Software.

#3 - 20.05.2019, 13:49 von akg-1

Folgen sind ein Chinesisches Betriebssystem

Wer glaubt nun noch daran, dass die Chinesen Win, IOS oder Android als BS einsetzen werden. wird es nun binnen Jahresfrist ein chinesisches BS geben ? Mit allen Abhängigkeiten der westlichen Welt von diesem BS respektive der HW ...???

#4 - 20.05.2019, 13:50 von gingermath

Ein Schelm wer böses dabei denkt

Der Streit zwischen Amerika und China zeichnete sich ja schon seit geraumer Zeit ab, allerdings nach dem Zuschlag für Huawei für die 5G-Netze in Europa verschärfte er sich zunehmends (mögliche Spionage durch den Anbieter via NSA warnte, ohne Belege).
Jetzt kommt der Lieferstopp ... was kommt als nächstes?

#5 - 20.05.2019, 13:51 von janos71

Das Imperium gibt den Ton an

Das Imperium der Erde "USA" gibt an wer "Gut" und "Böse" ist.
Huawei als chinesischer Großkonzern ist schon seit längerem im Fokus und nun wohl endgültig durchgefallen.
Aber ob die Kunden dieses primitive Spiel wirklich mitspielen wird sich zeigen. Vielleicht sollte man viel eher amerikanische Produkte boykottieren, da dieses Land in der Welt deutlich mehr Unheil angerichtet hat.

#6 - 20.05.2019, 13:52 von optimist2030

von wegen Spionage

Wer jetzt noch glaubt es geht um Spionage, der versteht wirklich nichts. Amerika geht es nur um Wirtschaft, im amerikanischem Sinne. Wenn schon der eigene Markt dafür nicht geeignet ist, zwingen wir Europa dafür herzu halten. Ich bin jetzt nicht der Technikexperte, ich denke aber mittelfristig geht die Sache nach hinten los.
China ist nicht ein kleines Land, was nach dem Diktat der USA leben muss. Es werden alternativen gefunden.
Ob die Amis dann wieder in den Markt einsteigen können, wäre für mich zweifelhaft.

#7 - 20.05.2019, 13:52 von Senf-o-Mat

Und jetzt?!

Ist mein HUAWEI-Fon ab jetzt ein Einfallstor für alle neuen Angriffe auf Android-Geräte oder nicht? Muss ich mir schnellstens ein Neues kaufen, oder betrifft es nur ab jetzt neue Modelle? Für eine klare Antwort auf diese - keineswegs theoretische, sondern aus aktuellem Anlass sehr ernst gemeinte - Frage wäre ich dankbar, aus dem Artikel konnte ich diese jedenfalls nicht ablesen.

#8 - 20.05.2019, 13:55 von wolfi55

Die werden parallel entwickeln

Und dabei einige Designfehler der US-Produkte und deren Hintertüren auslassen, was dann den amerikanischen Produzenten böse auf die Füße fällt. Das kann aber einige Zeit dauern, aber auch Cisco wird es treffen. Denn wo werden fast alle Cisco-Produkte gefertigt? Richtig in China.

#9 - 20.05.2019, 13:56 von Senf-o-Mat

Und jetzt?!

Ist mein HUAWEI-Fon ab jetzt ein Einfallstor für alle neuen Angriffe auf Android-Geräte oder nicht? Muss ich mir schnellstens ein Neues kaufen, oder betrifft es nur ab jetzt neue Modelle? Für eine klare Antwort auf diese - keineswegs theoretische, sondern aus aktuellem Anlass sehr ernst gemeinte - Frage wäre ich dankbar, aus dem Artikel konnte ich diese jedenfalls nicht ablesen.

    Seite 1/24   10