Forum
Netzwelt

Mobilfunk in Europa: Vodafone schafft Roaming-Gebühren ab (aber freuen Sie sich nicht

DPA Vodafone schafft die Roaming-Gebühren ab, berichten viele Medien. Doch der Vorstoß ist für die Kunden nicht so gut, wie er klingt. Wir verraten, welche Haken das Angebot hat.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 2/5    
#10 - 11.04.2016, 14:58 von unglaeubig

Ein Schelm...

...wer Böses dabei denkt...
Ein cleverer Schachzug, den Kunden schon jetzt eine Vertragsverlängerung mit tollen Konditionen anzudrehen. In einem Jahr, wenn die Roaming-Gebühren ganz wegfallen, muss man sich schließlich mit Konkurrenzanbietern aus ganz Europa herumschlagen, das wird die Preise gewaltig drücken. Wer seinen Vodafone-Vertrag (oder welcher Anbieter auch immer da jetzt noch mit aufspringt) jetzt zu den neuen Konditionen für mehr als 1 Jahr verlängert, hat den Schuß nicht gehört...

#11 - 11.04.2016, 15:05 von obruni.ningo

Das de facto Duopol windet sich

Seit jeher haben wir in Deutschland die "guten" Mobilfunker und die "Schmuddelkinder" O2 und Eplus nun auch noch fusioniert. Alle wissen, wo der Trend hingeht, aber der typische ältere, konservative Festvertragskunde muss noch so lange wie möglich ausgesaugt werden bevor er ausstirbt. Auch in Deutschland wird es zum Durchbruch der DUAL-SIM Handys kommen, die dann über internationale Plattformen direkt aus China kommen, oft vorbei an den etablierten Herstellern. Sie wissen es und haben deshalb längst die eigenen "Billiganbieter" im Markt, allerdings schon wieder zu international überhöhten Preisen. Armes Deutschland...

#12 - 11.04.2016, 15:24 von jingko

Das hat jetzt zwar nix mit Roaming zu tun, aber ein Grund, warum bei "uns" die Verträge relativ teuer sind (in kaum einem anderen Land hat man so wenige MB/GB für so viel Geld), ist sicher nicht das subventionierte Handy oder die Mitfinanzierung der Prepaidtarife.
Die Kunden bezahlen im Endeffekt über die teuren Tarife die Frequenzlizenzen. 50Mrd 2010, 5Mrd letztes Jahr...da dürfen die Kunden noch lange mit für blechen. Da sollte man sich dann doch lieber bei unserer Regierung beschweren ...

#13 - 11.04.2016, 15:43 von gekreuzigt

Dass man von Vodafone veralbert wird,

ist ja nicht wirklich neu. Die Wettbewerber werden ähnliche Verschlimmbesserungen anbieten.

#14 - 11.04.2016, 15:47 von aka-d-miker

Habe ich schon längst...

...bei O2 seit über einem Jahr, Freiberufler-Tarif,
10GB LTE europaweit kostenlos tel und Internet (das Volumen und teln gilt europaweit) mit drei Simkarten für 45,-€ im Monat...
Als ob das jetzt was neues wäre... In schlechter und teurer ist es auch noch...

#15 - 11.04.2016, 16:15 von cor

Was ein Quatsch. Unglaublich.

Zitat von ekel-alfred
Es sind immer diese Aussagen, die mich auf die sprichwörtliche Palme bringen. Was glaubst Du denn Wayne2000, wer die günstigen Prepaid Tarife ermöglicht? Richtig, der doofe Festvertragskunde mit seinem "völig überteuerten" Vertrag. Wären wir alle.....
Und Sie sind also der unterschätze Held des Mobilfunknetzes weil Sie vermutlich einen der überteuerten Verträge haben, oder wie?

Leute, bitte bedankt Euch alle bei ekel-Alfred! Nur ihm, ihm allein ist es zu verdanken, dass wir nicht immer noch mit Rauchzeichen und Bongotrommel kommunizieren müssen.

#16 - 11.04.2016, 16:18 von gutes_essen

Zitat von Wayne2000
Flat mit 3 GB. Also mal ehrlich, das bekommt man Prepaid schon 20€ günstiger bei vielen Anbietern. Spart 240€ im Jahr. Dazu bekommt man bei fast allen Anbietern günstige EU Pakete für den Urlaub. Nur für gratis Roaming wechselt doch da keiner in einen festen und völlig überteuerten Vertrag.
Finde ich jetzt nicht teuer. Zahle bei T-Mobile deutlich mehr.

Bin aber zufrieden. Aber ich bin halt auch nicht geizig.

#17 - 11.04.2016, 16:34 von mr.nett

tja....

Ich habe seit gut zwei Jahren keine Roaminggebühren innerhalb der EU.
Aber ich hab ja Prepaid vom Discounter....

#18 - 11.04.2016, 16:48 von mimas101

Hmm Tja

Wer glaubt das die Telefonisten im lukrativstem Premium-Pro Markt der EWG auf die Mehreinnahmen aus Roaming verzichten würden der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Also kommen unisono bei allen bundesdeutschen Telefonisten versteckte Preiserhöhungen genau um einen Durchschnittsbetrag an, extra Gewinnaufschlag nicht ausgeschlossen.
Irgendwie bietet (oder bot) die Telekom unverfroren einen Sondertarif an in dem man mit einem täglichen happigen extra Obulus im Urlaub mit den hierzulande gebuchten Features bequem sein Handy nutzen kann.

Ach ja, was tönte aus Brüssel, in heise war es wohl?!?
"So ihr lieben Parlamentarier: Jetzt geht in alle Welt und verkündet die frohe Botschaft das wir mal was für den EWG-Insassen gemacht haben: Wir haben endlich die Roaminggebühren verboten."

#19 - 11.04.2016, 16:51 von tkedm

Zitat von Nonvaio01
Ich hab bei VF in der Finanzabteilung gearbeitet. Der grund warum die tarife bei Vertrags Handy so hoch sind liegt an dem Handy welches man dazu bekommt. Es ist .........
Das Handy kostet aber nochmal extra, in Form einer monatlichen Zuzahlung + eine einmalige Zuzahlung bei Vertragsabschluss.

Die 45 € für Red 3 ist also der Preis OHNE Handy. Und das ist dann doch schon happig.

    Seite 2/5