Forum
Netzwelt

Nokia 808 Pureview: 38-Megapixel-Kamera hat Smartphone eingebaut

SPIEGEL ONLINE Der Bildsensor ist größer als bei den meisten Kompaktkameras: Nokia verspricht für sein Fotohandy 808 Pureview erstaunliche Bildqualität, besser als jedes Handy und so gut wie die meisten Taschenkameras. Schafft die Technik das?
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die www-Version.
    Seite 1/4    
#1 - 10.07.2012, 09:52 von cor

Gute Kamera hin oder her

Es hat weder Android noch WP und wird damit für viele einfach aus dem Raster fallen. Warum hält Nokia so sehr an Symbian fest? Und wieso merkt man einfach überhaupt nichts von der "Fusion" mit Microsoft?

Und noch eine Frage: Wer zum Henker braucht 38MP?

#2 - 10.07.2012, 10:30 von Tostan

Zitat von cor
Es hat weder Android noch WP und wird damit für viele einfach aus dem Raster fallen. Warum hält Nokia so sehr an Symbian fest? Und wieso merkt man einfach überhaupt nichts von der "Fusion" mit Microsoft?
Merkt man doch. Zum Bleistift das Nokia Lumia 900 etc pp. Warum das Pureview nicht unter Windows läuft? Wohl wegen der strikten Hardwarevoraussetzungen. Zum Beispiel: Eine Kamera dieser Qualität ohne Wechselspeicher-Steckplatz? Idiotisch! Der Interne Speicher wäre schnell zugelaufen. Also entweder Symbian oder das leider totgeborene Maemo/Meego oder eventuell Android. Windows 7.5 definitiv nicht.

Zitat von cor
Und noch eine Frage: Wer zum Henker braucht 38MP?
Wer gute aufnahmen schießen will? Es werden ja normalerweise nicht 38MPixel-Bilder, sondern es wird herunter gerechnet auf ca. 4,75MP, was der Qualität zugute kommt.
Das ist ja kein Handy, sondern eine Kompaktkamera mit eingebauten Smartphone ... und dafür meiner Meinung nach richtig gut.

#3 - 10.07.2012, 10:36 von Gegengleich

Zitat von sysop
Der Bildsensor ist größer als bei den meisten Kompaktkameras: Nokia verspricht für sein Fotohandy 808 Pureview erstaunliche Bildqualität, besser als jedes Handy und so gut wie die meisten Taschenkameras. Schafft die Technik das?
Ich kann nur sagen: Finger weg von Nokia-Symbian. Ich war so blöd, mir ein N8 zu kaufen. Technik ist zwar wunderbar. aber an apps mangelt es an allen Ecken und Enden. Apphersteller wie der Hersteller von barcoo bemängeln mangelnde Unterstützung seitens Nokia und haben für das Symbian-Belle-Update keine App mehr zu Verfügung gestellt.

Bzgl. der Tetheringsoftware JoikuSpot: 1 Update, und schon ging die Lizenz dafür flöten! Außerdem: Nur WEP-Verschlüsselung, was den heutigen Techniken eindeutig hinterherhinkt!

#4 - 10.07.2012, 10:36 von meister_eckhart

Autor hat keine Ahnung

Zitat von cor
Es hat weder Android noch WP und wird damit für viele einfach aus dem Raster fallen. Und noch eine Frage: Wer zum Henker braucht 38MP?
Ganz einfach: die Kamera ist sensationell gut. Wir haben Sie im Blindtest gegen andere Handy-Kameras antreten lassen (die anderen hatten gar keine Chance) und gegen Kompaktkameras und Micro-Four-Thirds-Kameras. Selbst gegen die normalen Kameras kann das Pureview toll mithalten. Und wer auf künstlich saturierte Farben à la IPhone steht kann das auch in den Einstellungen des 808 so auswählen.

Außerdem: der Autor glänzt mal wieder durch Inkompetenz. 250 Euro will er für das Pureview zahlen, obwohl der Autor für sein IPhone sicher 600 Euro über den Tisch geschoben hat? Das Pureview nur eine Kamera mit ein bisschen Smartphone? Symbian Belle ist in manchen Dingen besser als Android und IOs, in manchen auch schlechter. Insgesamt ist es aber ein gut bedienbares und optisch ansprechendes OS. Die StadtRAD App fehlt schon seit einiger Zeit für Nokia-Handys, das ist wirklich ärgerlich, weil es (ausnahmsweise) eine wirklich sinnvolle App ist.
Ansonsten hätte der Autor mal die Augen aufmachen sollen: Eine Wordpress App gibt es, ebenso eine App für elektronische Ticktes des ÖPNVs.
Auf unserem Pureview war Joikusspot Pro schon mitinstalliert, aber selbst wenn man dafür zahlen muss (die Basisversion ist im übrigen umsonst) - seit wann sind die Apps für Andoris oder IOs umsonst?

#5 - 10.07.2012, 10:40 von Tobias Rohde

Ein wichtiger Punkt, der vergessen wurde ...

... ist die optische Erscheinung des Geräts. Das Teil ist ja mit dem Buckel auf der Rückseite der Fiat Multipla unter den Smartphones. Wenn man ein neues Smartphone hat, ist einer der ersten Sätze, die man zu hören bekommt: "Zeig mal her!". Bei diesem Gerät wird man dann wohl ausgelacht. Alleine deshalb halte ich einen Markterfolg für unwahrscheinlich.

@cor: Wer braucht 38MP? Die Marketingleute von Nokia natürlich. Das ist wahrscheinlich das einzige Verkaufsargument für das Teil.

#6 - 10.07.2012, 10:48 von alterschwede02

38 Megapixel

sind doch etwas für Mittelformatkameras. Selbst mit der Nikon D800, immerhin eine Kamera mit Vollformatsensor benötigt man sehr gute Objektive, ein Stativ, eine optimale Blendenöffnung von ca 8 und eine sehr genaue Fokussierung, damit man die 36 MP wirklich ausnutzen kann. Und eine solche Pixelmenge frisst jede Menge Speicherplatz...

#7 - 10.07.2012, 11:02 von dieter_huber

eine weitere Totgeburt von Nokia

sicher gibt es eine Handvoll Leute, die das kaufen werden. Aber wirklich rationale
Gründe dafür kann ich nicht erkennen. Als Handy zu klobig, als Kamera zu
zu teuer für diese Fotoqualität. Das Nokia-Management sollte sich lieber darauf
konzentrieren, solche und andere Features (z.B. endlich ein funktionierendes
Dynamic-Ridesharing-System) in ihre WP8-Geräte zu integrieren. Kann Nokia
seinen Mitbewerbern im kommenden Weihnachtsgeschäft nicht Paroli bieten,
muss sie im kommenden Frühjahr wieder Gummistiefel verkaufen.

#8 - 10.07.2012, 11:05 von Emil Peisker

zustimmen

Zitat von meister_eckhart
Ganz einfach: die Kamera ist sensationell gut. Wir haben Sie im Blindtest gegen andere Handy-Kameras antreten lassen (die anderen hatten gar keine Chance) und gegen Kompaktkameras und Micro-Four-Thirds-Kameras. Selbst gegen die normalen Kameras kann das Pureview toll mithalten. Und wer auf künstlich saturierte Farben à la IPhone steht kann das auch in den Einstellungen des 808 so auswählen. Außerdem: der Autor glänzt mal wieder durch Inkompetenz. 250 Euro will er für das Pureview zahlen, obwohl der Autor für sein IPhone sicher 600 Euro über den Tisch geschoben hat? Das Pureview nur eine Kamera mit ein bisschen Smartphone? Symbian Belle ist in manchen Dingen besser als Android und IOs, in manchen auch schlechter. Insgesamt ist es aber ein gut bedienbares und optisch ansprechendes OS. Die StadtRAD App fehlt schon seit einiger Zeit für Nokia-Handys, das ist wirklich ärgerlich, weil es (ausnahmsweise) eine wirklich sinnvolle App ist. Ansonsten hätte der Autor mal die Augen aufmachen sollen: Eine Wordpress App gibt es, ebenso eine App für elektronische Ticktes des ÖPNVs. Auf unserem Pureview war Joikusspot Pro schon mitinstalliert, aber selbst wenn man dafür zahlen muss (die Basisversion ist im übrigen umsonst) - seit wann sind die Apps für Andoris oder IOs umsonst?
Darf ich Ihnen zustimmen, eckard.

Tolles Gerät, auch wenn die Haptik etwas alienartiges an sich hat.

#9 - 10.07.2012, 11:20 von spon-facebook-1160980011

Was wollt ihr eigentlich alle?

Das 808 setzt ganz neue Maßstäbe weshalb man es aktuell mit keinem Smartphone vergleichen kann. Die Technik ist einfach einzigartig. Gerade dieses Gerät wird alles verändern und nicht das iPhone, das seit 5 Jahren nur noch Hardware-Upgrades erhält, während die Software Stück für Stück mit bereits vorhandenen Android-Features gefüttert wird.
An einem PureView mit Windows Phone wird längst gearbeitet, Symbian bat für Nokia eben bessere Möglichkeiten, ihre Kamera an die Software anzupassen. Zudem hat die Entwicklung des PureViews weit vor dem Joint Venture von Nokia und Microsoft begonnen.
In Zukunft werden sich alle Hersteller an dieser Technink bedienen. Ob ihr es wollt, oder nicht.
Wenn ihr ein nicht erweiterbares, irreperables, sensibles, flaches Etwas haben wollt, dann kauft es euch.

    Seite 1/4