Forum
Netzwelt

Samsung Galaxy S10 im Test: Viva la Evolution!

SPIEGEL ONLINE Mit drei Smartphones feiert Samsung das Jubiläum der Galaxy-S-Serie. Galaxy S10, S10+ und S10e vereinen alles, was in Smartphones derzeit gut und teuer ist. Nur die Gesichtserkennung fällt da ab.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/5    
#1 - 05.03.2019, 16:48 von darksystem

Dazu fällt mir spontan ein Wort ein: Überflüssig.

Für aufwändige Anwendungen (Spiele und Arbeit) ist der Bildschirm auf Smartphones zu klein.

Für RICHTIG leistungshungrige Anwendungen wie lokale Spracherkennung oder KI, sind Akku und CPU zu schwach.

Die Kamera ist nach wie vor "nur" eine Smartphone-Kamera. Von den endlos vielen Megapixeln sind die Marketingexperten scheinbar mittlerweile abgekommen, nun sind die verschiedenen Objektive dran. Wird solange funktionieren bis Otto-Normal-Mensch auch merkt dass die mit Profiequipment trotzdem nix am Hut haben.

Die sonstigen Funktionen sind eher Standard, reine Softwarelösungen oder überflüssig. Also alles nichts besonderes.

Und dafür soll man bis zu 1600 Euro ausgeben? Nee danke. Der Umstieg von S5 zu S7 war enttäuschend, der Vergleich von S7 mit S9 eher mäßig, und das S10 bietet nun auch nicht viel mehr.

#2 - 05.03.2019, 16:53 von alangasi

Fakefunktionen

wie die hier verwendete Gesichtserkennung sind für mich ein klarer Grund solche Geräte zu meiden. Kauf ja auch keine Auto das ABS nur simuliert.

#3 - 05.03.2019, 16:56 von philosophus

Das Wichtigste...

... kann man auch telefonieren damit ?...

#4 - 05.03.2019, 17:00 von gertner27

Endlich mal eine lesenswerte Reszension von Matthias Kremps, die sich nicht in Unwichtigkeiten verliert.Gegen diese Smartphones kann Apple mit seinen schnöden IPhones nicht mehr mithalten. Das Samsung von Huawei kopiert, sagt schon einiges aus. Für mich käme nur das 10e in Frage, die beiden anderen sind zu groß, wenn es UKW-Radio gehabt hätte. Hat es aber leider nicht.

#5 - 05.03.2019, 17:19 von veccctor

@gertner27

UKW Radio? Echt jetzt?

#6 - 05.03.2019, 17:26 von moe.dahool

Smartphones nicht für hochwertige Spiele geeignet?

Quatsch! Spiele seit längerer Zeit Sniper Elite auf meinem Note 9, und bin immer wieder begeistert von der Grafik. Allerdings wüsste ich nicht, was ein S10 besser oder schneller könnte, als mein Gerät aus der 9er Serie. Denn das ist auch schon pfeilschnell, egal was ich mache.

#7 - 05.03.2019, 17:29 von newlife2.0

Zur Frage von 3. : Vermutlich ja....

aber telefonieren ist nun wirklich schon sehr lange nicht mehr das W ichtigste.
Dafür gibt es an der Discounter Kasse Handys für 15 Euro einschließlich SIm Karte.
1.599 Euro sollte man für ein Smartphone nicht ausgeben - wenn Telefonieren das Wichtigste ist.

#8 - 05.03.2019, 17:35 von dutom

Notch = Delle?

Mit Notch ist „Aussparung“ oder „Ausschnitt“ gemeint.

#9 - 05.03.2019, 17:48 von Sandbänker

Hoffentlich ...

... hat sich Samsung bald mal für ein einheitliches Icon-Design entschieden und schafft es die Bearbeitungsfunktionen für Kontakte, Note, Mail und Nachrichten homogen entweder oben oder unten anzulegen. Zur Zeit sieht es so aus als hätten sie nen ehemaligen Appleprogrammierer von der Straße aufgelesen und ihm bei der Arbeit nicht auf die Finger geschaut. Aprppos Kontakte, schön wäre es auch die mühsam eingegebenen Kontakte nicht nur unter Kontakte sondern auch unter Nachrichten und Mail alphabetisch anzuordnen.

Gibt es bei der Samsungtruppe eigentlich niemanden der mal für Abstimmung zwischen den Programmieren sorgt?

    Seite 1/5