Forum
Netzwelt

Trainingshelfer: So finden Sie die richtige Smartwatch für Sport und Workout

Getty Images Moderne Smartwatches sind vollgestopft mit Sensoren und mit zahlreichen Apps kompatibel. So lassen sich die Geräte schnell zum Fitnesstracker umrüsten. Wir zeigen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 11.05.2019, 13:05 von les2005

GPS-Sensoren?

Das mag jetzt kleinlich klingen, aber GPS-Sensoren sind sprachlicher Nonsens. Es handelt sich um Empfänger, die ein Satelliten-Signal verabeiten können, nicht um Sensoren.

#2 - 11.05.2019, 13:12 von super-m

Oder einfach den ganzen teuren Müll sparen. Wer unbedingt Herzfrequenz über einen längeren Zeitraum messen will, nimmt das Xiaomi Mi Band 3 für knapp 25?. Zusammen mit den gängigen Apps lässt sich jede Ausdauereinheit ausreichend aufzeichnen.
Zum Abnehmen Kalorien tracken, Makros im Auge behalten (ungefähr 1,8-2g Protein/kg Körpergewicht, 60-90g Fett pro Tag, Restliche Kalorien mit Kohlenhydraten füllen).
Tagesbedarf an Kilokalorien als Richtwert ausrechnen, sich daran orientieren und gegebenenfalls nach oben oder unten korrigieren. Die Werte der Fitnessuhren sind auch nur Richtwerte.
Gespartes Geld in hochwertige Nahrungsmittel, Fitnessstudiomitgliedschaft oder eine schöne analoge Armbanduhr investieren. Fertig.

#3 - 11.05.2019, 15:32 von sauber!

Interessant wäre auch gewesen,

etwas über das neue Feature der Blutdruckmessung einiger Smartwatches zu erfahren. Funktioniert das wirklich und wie sollte das vor sich gehen?

@les2005: ja, es ist kleinlich. Dem normalen User ist es piepegal, ob man dieses Teil fälschlicherweise als GPS-Sensor bezeichnet, obwohl es ein GPS-Empfänger ist. Hauptsache die Standortbestimmung und Aufzeichnung der zurückgelegten Wegstrecke stimmt.

#4 - 11.05.2019, 21:49 von three-horses

Kleine Empfehlung.

Zitat von sauber!
etwas über das neue Feature der Blutdruckmessung einiger Smartwatches zu erfahren. Funktioniert das wirklich und wie sollte das vor sich gehen? @les2005: ja, es ist kleinlich. Dem normalen User ist es piepegal, ob man dieses Teil fälschlicherweise als GPS-Sensor bezeichnet, obwohl es ein GPS-Empfänger ist. Hauptsache die Standortbestimmung und Aufzeichnung der zurückgelegten Wegstrecke stimmt.
Eine sehr gute, mit echt guten GPS Tracker...die APP ist dann auch eine der Guten. Neben den allen der Standardfunktionen wird auch die Strecke eher genau auf der Karte angezeigt. Bei AliE für 20$, Versand nclusive. (W7 GPS Smart Bracelet)

#5 - 12.05.2019, 08:00 von netfeed18

Ambitionierte Sportler

sollten in jedem Fall auf Produkte von Garmin, Polar und Sounto zurückgreifen. Apple und Co sind lifestyle Produkte die eher dem eigenen Ego als der Fitness dienen ;-)

#6 - 12.05.2019, 10:42 von sparrenburger

Empfehlung

Bachdem hier nehrfach das Wort Samsung auftaucht empfehle ich mal nen Exoten. Die Amazfit Stratos von Huami leistet für 140? verdammt viel. Und der Akku schafft auch mehr als 2Tg !

#7 - 12.05.2019, 14:13 von zesty

Sportler achten auf Gewicht, Akku und ext. Sensoren

Der Akku meiner Garmin hält zwei Wochen, wenn ich den Gadget Schrott alle 1-2 Tage laden müsste, würde mich das gewaltig nerven.
Alles über 50g hat mich beim testen diverser Modelle gestört. Zugeben, dass ist individuell.
Puls im Wasser aufzeichnen, oder eine Laufanalyse gibt es bei Garmin mit externen Sensoren.