Forum
Netzwelt

Urheberrechtsverletzung: Abmahnungen für deutsche Nutzer von Popcorn Time

Zahlreiche Nutzer des illegalen Videodienstes Popcorn Time haben zum Jahresbeginn Abmahnungen erhalten. Gefordert werden durchschnittlich 815 Euro und eine Unterlassungserklärung.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 7/7    
#60 - 09.06.2015, 16:39 von tNetWorm

Hin oder her

.. eine Firewall muss her. Ich selber lasse nach einigen Abmahnungen und Streitereien lieber die Finger davon. Ob meine Kinder sich auch daran halten will ich zwar hoffen, dafür bürgen kann ich allerdings nicht :O. Daher habe ich eine s. g. "Netbarry Home Firewall" gekauft und den meinen Kleinen als Accesspoint freigeschaltet. So können Sie den ganzen Schmuddelkaram wie P2P oder Popcorntime nicht mehr benutzen. Zwar kostete mich das Gerät etwas, lässt mich aber besser schlafen!

#61 - 12.03.2017, 18:45 von Manni81

Vorher belesen

Die Sache mit Popcorn Time ist schon ärgerlich, wenn man erwischt wurde und eine Abmahnung an der Backe hat.

Zum Glück habe ich mich vor der Nutzung ein wenig informiert, denn es gibt einige Seiten, welche sich mit dem Thema beschäftigen.

So habe ich auf dem Link: https://www.anonymweb.de/besten-vpn-fur-popcorn-time/

wirklich hilfreiche Infos gefunden und sofort verstanden, dass es ohne VPN keine gute Idee ist, Popcorn zu nutzen.

Also einen VPN bestellt und seitdem sorgenlos im Netz unterwegs.

Viele Grüße.

    Seite 7/7