Forum
Panorama

45 Grad in Griechenland: Vier Tage Höllenhitze

KOLESIDIS/ EPA/ REX/ Shutterstock Es wird immer heißer in Griechenland: Die Hitzewelle aus Afrika lässt mit mehr als 45 Grad Celsius alle leiden - nur Touristen können der gleißenden Sonne noch etwas abgewinnen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/6    
#1 - 01.07.2017, 20:20 von paulam2

Jeder Sonnenstahl...

ist in der Lage, die DNA einer Hautzelle zu treffen und sie zu zerschneiden. Fragt sich keiner, warum Leute, die sich ungehemmt der Sonne (Solarium) aussetzen, um "braun" zu werden, mit 40-50 Jahren eine Haut haben wie ein 80-jähriger (auch im Gesicht). Abgesehen von den punktuell auftretenden Veränderungen, die nicht zum Zelltot führen, sonden zu einer bösartigen Mutation. Wer sich so in die Sonne hinlegt hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

#2 - 01.07.2017, 20:32 von svizzero

Na und? Das ist nicht unüblich in Griechenland

Vor einigen Jahren war ich im Sommer in GR. Wir mussten ein Bürogeäude umbauen. 42 Grad am Schatten. Keine Klimaanlage (die wurde auch erneuert). Fahrstuhl kaputt. Alles von Hand in den 2. Stock getragen. Alles, wirklich alles. Zementsäcke, Wasser, Backsteine, Holz, später mobile Wände, Möbel, Computer, usw. Wir haben es überlebt, auch ohne tägliche Abkühlung im Meer, wie für Touristen üblich.

#3 - 01.07.2017, 20:37 von sir wilfried

ist das ungerecht

Wir im Norden würden gerne 10 Grad abnehmen. Dann hätten die Griechen immer noch mollige 35 Grad und wir könnten auch mal wieder ohne Pulli ins Freie.

#4 - 01.07.2017, 20:39 von thdenell

... es können sich schon mal ...

... die Klimakatastrofen-Leugner dieser Welt auf den Weg nach Santorin machen, um zu spüren, wie es sich anfühlen wird, in Hamburg, Kopenhagen, Moskau oder Ottawa in ca. zwanzig, dreißig Jahren im Juli oder August. Dann nämlich gibt's kein Zurück mehr auf dem Weg in eine heiße Zukunft für unsere Kinder, Enkel und Urenkel.

#5 - 01.07.2017, 21:02 von LDaniel

Warm

Bin grad auf Kreta. 2. Tag über 42Grad. Aber am Meer gut auszuhalten, auch wenn der Wind sich anfühlt, als ob man nen Föhn hätte

#6 - 01.07.2017, 21:29 von dschmi87

Ich versteh Leute nicht die die Hitze mögen...

1. jedes Jahr fordern Temperaturen jenseits der 35 Grad, manchmal sogar nur 30 Grad, direkt und indirekt Todesopfer. 2. gehen mir genau die Leute auf den Geist die im Winter schreien, sie wollen den Sommer, und dann im Sommer über die Hitze jammern. 3. im Sommer ist es kaum möglich wirklich produktiv zu arbeiten, bei mir im Unternehmen haben wir im Sommer daher meistens nur 32 Stunden Wochen und im Winter dafür 45 Stunden pro Woche. 4. jede Art der Freizeitgestaltung ist eine Qual, selbst im Freizeitbad ist es kein Genuss mehr da alle im Freizeitbad sind. Die meisten Baggerseen sind dann schon umgekippt oder das Klientel ist sehr fragwürdig. 5. die meisten Bergseen sind dann meist voll mit Touristen, Erholung und gemütlich baden = 0 6. die physische Belästigung fürs Auge Einiger die mehr zeigen als sie sollten, vom Schlampenstempel, über Bierbauch bis zur orangenen Haut des überwinterten Assitoasterbesuchers. Von den aufgeblasenen Bodybuilder ganz zu schweigen... mein Gott freu ich mich auf den Herbst bei angenehmen 15 Grad und auf den Winter bei -10 Grad. Ich bin nicht ohne Grund in die Berge gezogen auf 2000 Meter Höhe...

#7 - 01.07.2017, 21:31 von amarildo

Meinung

By ueber 45 Grad habe ich in Australien gearbeitet draussen . Da habe ich das Rauchen aufgegeben und es nie wieder angefangen. Das war vor 50 Jahren.

Ich wohne immer noch in Australien und 45 Grad gibt es fuer einige Tage jeden Sommer. Ich wohne an der Kueste und im Landesinnern ist es sogar heisser.

Hier sagt man only mad dogs and Englishmen go out in the midday sun. ( Nur verueckte Hunde und Englaender gehen raus in the Mittagssonne.)

#8 - 01.07.2017, 21:33 von willibaldus

KEnne ich aus Nordafrika. Ich kann mich an einen Tag mit 40C Durchschnittstemperatur (stündlich über 24 Std gemessen). Gott sei Dank mit Klimaanlage. Ab 45C kaum länger als 1 Stunde in der Sonne auszuhalten. Bei 50 Grad geht kaum noch was. Einmal habe ich bei 45C die Fenster aufgemacht, weil die Klimaanlage ausgefallen war.

#9 - 01.07.2017, 21:55 von mundi

Dns

Zitat von paulam2
ist in der Lage, die DNA einer Hautzelle zu treffen und sie zu zerschneiden. Fragt sich keiner, warum Leute, die sich ungehemmt der Sonne (Solarium) aussetzen, um "braun" zu werden, mit 40-50 Jahren eine Haut haben wie ein 80-jähriger (auch im Gesicht). Abgesehen von den punktuell auftretenden Veränderungen, die nicht zum Zelltot führen, sonden zu einer bösartigen Mutation. Wer sich so in die Sonne hinlegt hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!
Man kann die Wärme genießen, ohne die Haut der Sonne auszusetzen. Liebe Wärme als Kälte.
Da wird die DNS geschont

    Seite 1/6