Forum
Panorama

NSU-Prozess : Gericht lädt Zschäpes Großmutter als Zeugin

DPA Die Großmutter von Beate Zschäpe soll im NSU-Prozess als Zeugin aussagen. Die betagte Frau hatte wohl einen guten Draht zu ihrer Enkelin. Die Mutter der Angeklagten hatte vor dem Oberlandesgericht München bereits die Aussage verweigert.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
#1 - 02.06.2014, 21:04 von fritze28

grausam

waren werden nicht BND, BKA und LKA vorgeladen und ihnen und der Politik der Prozess gemacht. angefangen von falschen Angaben von staatlicher sowie polizeilichen quellen, aktenvernichtung, illegalen Abhörmaßnahmen, undurchsichtiges zeugensterben, bezahlten v-leuten die Einfluß nahmenbund die Täter geschuhlt haben. warum sind diese Herren nicht vor Gericht? was will man von der Oma hören? ihr verhältnis zu ihrer enkeling? das wird auch nichts bringen. es sind die falschen vor gericht. der staat und seine stasibüttel gehören vor gericht. demokratie sieht anders aus.