Forum
Politik

Anti-Trump-Kurs vor der Uno: Macron wagt es

REUTERS Vor der Uno-Vollversammlung stellt sich der französische Präsident Emmanuel Macron in allen Punkten gegen seinen Vorredner: US-Präsident Donald Trump. Nie war der Westen auf offener Weltbühne so zerstritten.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
  10   Seite 16/16    
#150 - 26.09.2018, 15:15 von herz+hirn

Es sei denn

Zitat von Lektorat Berlin
... Ändert aber nichts daran, dass Geld, das der Staat verteilen will, zunächst einmal erwirtschaftet werden muss. Sonst endet's wie in der DDR...
es sind "systemrelevante" Banken zu retten, gelle? Ist ja auch bereits 10 Jahre her, aber "Gier frißt Herz" hätten Sie sich vielleicht betrachten sollen. Informationen zu dieser - immer noch unter der Oberfläche - glimmenden Krise, die wie ein Moorbrand nicht richtig gelöscht wurde, gibt's ja zu genüge. Ein System, das nicht den "kleinen Mann", sondern den Kapitalbesitzer in den Mittelpunkt stellt, muss zwangsläufig irgendwann zerbrechen oder zerbrochen werden!

#151 - 26.09.2018, 15:16 von kuac

Zitat von Rüdiger Rommel
Vielleicht hilft es Macrons Desaströse Umfragewerte in Frankreich und gibt seine vielen Medienfans etwas vorüber sie schwärmen können, aber einen Trump wird die Rede nicht im geringsten interessieren, und unter uns, warum sollte sie das auch tun?
Möglicherweise hängen die Umfragewerte mit seinen Reformen zu tun.
Warum sollte Trump sich für die Rede von Macron interessieren? Damit er etwas dazu lernt. Einmal dumm, immer dumm, das muss nicht sein.

#152 - 26.09.2018, 15:31 von kuac

Zitat von kraus_adam
Könnte sehr gut nach hinten losgehen. Noch zwei Jahre die Elitenpolitik Macrons von Reichen für Reiche (und die ganzen EU-Bonzen); und Marine LePen braucht keinen Wahlkampf mehr zu machen. Wenn ich das richtig gelesen und interpretiert habe liegt Macron in Beliebtheitsumfragen mittlerweile hinter Hollande.
LePen hat 0 Rezept für die notwendigen Reformen in FR. Geld für Mauerbau hat sie auch nicht. Ausländer raus, das ist zu wenig.

#153 - 26.09.2018, 15:39 von freekmason

Zitat von MiniDragon
Niemand bestreitet mehr, dass das Klima auf diesem Planeten sich schon immer seit es ihn gibt geändert hat. Strittig ist nur, welchen Einfluß das relativ .....
nein, strittig ist das nur in den talkshows, wo neben jedem klimawissenschaftler ein klimaskeptiker, neben jedem astronauten ein flacherdler, jedem jedem demokraten einer von der afd und neben jedem arzt ein wunderheiler sitzen muss.

  10   Seite 16/16