Forum
Politik

Corbyns Misstrauensvotum: Der Trotzist

AFP Jeremy Corbyn beharrt darauf, die britische Regierung stürzen und den Weg für Neuwahlen freimachen zu wollen. Doch die Chancen dafür stehen schlecht. Eher droht dem Labour-Chef Ärger in der eigenen Partei.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/5    
#1 - 16.01.2019, 17:27 von gonzel

sachlich falsch

immer noch falsch, wie bereits gestern: May hat unmittelbar nach dem Votum die Vertrauensfrage gestellt und ins Spiel gebracht. Die Opposition hat dies akzeptiert und betont, dass sie selbstverständlich ein Misstrauensvotum anstreben. Doch May hat dieses ins Spiel gebracht, denn die Opposition hat keine Lösungstrategie und nur weil der Deal abgelehnt wurde heißt es nicht, dass die Regierung das Vertrauen nicht genießt. Wer die mehrstündige Debatte aufmerksam verfolgt hat - und das hat der Auto offensichtlich nicht - wir festgestellt haben, dass zwar die deutliche Mehrheit gegen den Deal war, der von May verhandelt worden war, aber viele der selbigen nicht grundsätzlich gegen den Brexit ist, eben weil die Mehrheit der Wähler für den Brexit gestimmt hat. Von daher stellt May clever und berechtigt die Vertrauensfrage. Denn: der Breit wird kommen, es wird kein zweites Referendum geben, auch da gab es viel Konsens - nur ihr Deal war halt nicht good enough. In drei Stunden Debatte gab es aber kaum einen bzw. niemanden der gesagt hätte: ich mach es besser bzw. Problem - Solution.

#2 - 16.01.2019, 17:46 von christerix

Queen als bessere Premierministerin

Die Queen, eine wirklich erfahrene, kluge Frau, von der man wahrlich sagen kann, dass sie über die Richtung des Landes, über die Bedürfnisse der Menschen und über weltpolitische Zusammenhänge am besten Bescheid zu wissen dürfte, hatte sich am Tage der Verlesens der Regierungserklärung, soweit es ihr in der gebotenen Neutralität überhaupt möglich war, für Europa und gegen desn Brexit ausgesprochen: mit ihrer Kleidung.
Dagegen wirken die Brexit-Abgeordneten, allen voran die Premierministerin, wie dummdreiste und überhebliche Nerds, die von Tutan und Blasen überhaupt keine Ahnung haben. Und auch nicht von echter Demokratie. Und was die Zukunft des Landes geht - sie denken eher an das Wiedergewählt werden und ihrer EU-Abneigung als an das Wohl des Landes.
May hatte viel Zeit für dieses aussichtslose Unterfangen - dass nun nicht einmal ein Referendum möglich sein soll, ist doch selbstverschuldet. Tja, so rächt sich eben, wenn man Demokratie missbraucht.
Und wenn man nicht einmal erfahrene Politiker fragt - und wen hat die Queen nicht alles überlebt...!

#3 - 16.01.2019, 17:52 von lesheinen

Corbyn ist ein Fantast in meinen Augen. Er will Neuwahlen erzwingen, ein Vorhaben mit unbestimmtem Ausgang.. Selbst wenn das gelingt, ist nicht klar, ob er Premier wird. Falls er das wird - chapeau - will er nachverhandeln. Sorry, Herr Corbyn, worüber? Über das Wetter? Die EU hat deutlichst mehrfach erklärt, dass eine Nachverhandlung nicht erfolgen wird. Warum auch? Auf das Wetter haben weder EU noch GB Einfluss.

#4 - 16.01.2019, 18:16 von CorpRaider

Weltweit verlieren Politiker den Bezug zur Realität und spielen teils nur noch Spielchen um ihre Macht auszubauen, das scheint die einzige Konstante. Die Bevölkerung ist nur noch lästiges Stimmvieh. Corbyn hat jedenfalls bewiesen, dass er nicht nur aufgrund seiner extremen Positionen, sondern auch charakterlich völlig ungeeignet für den Posten des Premierministers ist.

#5 - 16.01.2019, 18:22 von hjanko

Corbyn vergisst.....

Das die neoliberale Ausrichtung der EU vor allem von den Briten vorangetrieben wurde. Aber ist halt leider ein engstirniger Sozialdemokrat der es nicht schafft über den Tellerrand raus zu schauen

#6 - 16.01.2019, 18:30 von Trevor Philips

Zitat von christerix
Die Queen, eine wirklich erfahrene, kluge Frau, von der man wahrlich sagen kann, dass sie über die Richtung des Landes, über die Bedürfnisse der Menschen und über weltpolitische Zusammenhänge am besten Bescheid zu wissen dürfte, hatte sich am Tage der Verlesens der Regierungserklärung, soweit es ihr in der gebotenen Neutralität überhaupt möglich war, für Europa und gegen desn Brexit ausgesprochen: mit ihrer Kleidung.
Ja, vollkommen richtig, sie wollte etwas mit ihrer Kleidung sagen. Nicht wie Sie annehmen gegen den Brexit. Wenn wir genau schauen sind nur fünf Sterne am Hut anstatt der üblichen Zwölf.
Die Botschaft von Liz war also Foxtrot Oscar, so seht ihr Euroristen in ein paar Jahren aus.

#7 - 16.01.2019, 18:30 von amarildo

meinung

".......Queen als bessere Premierministerin............."


Die Frau ist in den neunzigern ihrer Jahre. Sie hat noch nie Macht auseguebt. Sie unterschreibt was die Regierung ihr vorlegt.

#8 - 16.01.2019, 18:34 von s.l.bln

Sterben die Dummen...

...nie aus?
Nachdem May nun über zwei Jahre lang allen vor Augen geführt hat, daß die EU sich nicht übervorteilen läßt, möchte Corbin also eine evtl. von der EU gewährte Fristverlängerung für das gleiche Spiel nutzen, obwohl die EU bereits klargestellt hat, daß eine solche Frist nicht für Nachverhandlungen zur Verfügung gestellt würde.
Die sollen endlich mit den Parteispielen aufhören und realisieren, daß Sie grade mit Vollgas auf eine Situation zuhalten, die keiner von Ihnen will.

#9 - 16.01.2019, 18:37 von hausfeen

Corbyn hat überhaupt keinen überzeugenden Gegenentwurf ...

... zu May anzubieten. Im Prinzip das Gleiche im Sozialgewandt.

Auch versteht er nicht, dass man FÜR die EU UND links sein kann. Gerade eine starke linke Regierung in GB könnte der EU ein Gewinn sein. Stattdessen verzetteln sich auch die Labours in Nationalstaatlichkeit, geschuldet der Historienträumerrei der Labours.
Aber wir schreiben das 21. Jahrhundert und nicht das 19te. Die Kinderarbeit in den Kohlebergwerken ist längst besiegt. Dafür sind da andere Aufgaben, denen sich die Partei partout nicht stellen will, solange Corbyn dort herrscht. Schade, dass sich sein Charisma mit so einer dummen Politik paart. Die Menschen auf der Insel hätten was anderes verdient.

    Seite 1/5