Forum
Politik

CSU-Neujahrsklausur in Seeon: Bitte alle recht freundlich!

PHILIPP GUELLAND/EPA-EFE/REX Die CSU beschwört bei der Neujahrsklausur ihrer Bundestagsabgeordneten pure Harmonie. Doch die Debatte um die Vorfälle in Amberg zeigt: Insbesondere Noch-Parteichef Seehofer verfällt schnell in alte Reflexe.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 03.01.2019, 21:20 von telarien

Ganz ehrlich?

Diese Auswahl ist schlimm. Ich räume ein, CDU, SPD, FDP und Grüne haben in der Spitze auch nicht fantastische Führer in die Welt von Morgen. Aber was die CSU hat, zeigt ganz deutlich, dass wir nicht über Trump lästern sollten.

#2 - 03.01.2019, 21:26 von dirkcoe

Heuchelei ohne Ende

Oder kurz - die CSU wir wir sie schon immer kennen. Das Trio Dillitanti bestehend aus Seehofer, Söder und Dobrindt hat es versemmelt. OK, Seehofer ist bald kein Vorsitzender mehr - Minister könnte er vom ersten Tag an nicht. Dobrindt war Mal Bundesverkehrsversager - ohne verwertbare Leistung, seitdem inkompetente Lautsprecher der Partei. Ach ja, den Söder gibt's ja auch noch. Ausserhalb von Bayern ein Nichts und Niemand - aber bald Vorsitzender der Partei. Was also wollen da groß erwarten? Ich wäre schon dankbar, von der CSU möglichst wenig zu hôren. An verwertbare Leistung in Berlin glaubt wohl eh keiner mehr.

#3 - 03.01.2019, 21:31 von lilienrose

Keiner schafft es, wenn überhaupt, sich und seine Ansichten so schnell zu ändern. Das ist alles für die Bürger und Wähler absolut Unglaubwürdig. Es wird schon eine Zeit dauern sich und ihr Reden zu beweisen.
Warten wir ihre Taten erstmal ab.

#4 - 03.01.2019, 21:35 von Interzoni

Oh je,

das Foto spricht Bände - oder ist das Muppet-Show? Die drei unverbesserlichen bajuwarischen Kasper, dead men riding... Das soll die Zukunft der CSU sein? Echt jetzt?

#5 - 03.01.2019, 21:52 von neutralfanw

Politikverdrossenheit

Ein Politiker wie Herr Dobrindt vergrault die letzten Wähler. Als Minister ein Versager, trotzdem oder gerade deshalb bleibt er jedem Wähler und Bürger in Erinnerung. Jetzt versucht er mit allen Mitteln im politischen Geschäft zu bleiben. Unglaubwürdig, nahezu widerlich.

#6 - 03.01.2019, 21:57 von Sensør

keine Muppet-Show

Zitat von Interzoni
das Foto spricht Bände - oder ist das Muppet-Show? Die drei unverbesserlichen bajuwarischen Kasper, dead men riding... Das soll die Zukunft der CSU sein? Echt jetzt?
Nein, in Bayern nennt man dies Karneval - nur der Zeitpunkt irritiert mich. Bayerischer Kalender kaputt?

#7 - 03.01.2019, 22:20 von general_0815

Bayern eröffnet Zentrum für Künstliche Intelligenz

Spätestens jetzt weiß ich warum.

#8 - 03.01.2019, 22:26 von salomohn

Hilfe!

Ein toter Gaul, bestehend aus drei Bayern! Naa, den reitn mia nimma!

#9 - 03.01.2019, 22:39 von k.Lauer

So, so, Die CSU-Spitze frißt Kreide

Seehofer, Dobrindt und Söder geben sich moderat und wollen allen Streit mit der SPD vermeiden - und mit Merkel natürlich auch. Was ist bloß aus der alten kernigen CSU geworden?

ob´s Kreidefressen was nützt, ist fraglich. Die AfD jedenfalls wird sich freuen, dass die CSU in der Auseinandersetzung mit Merkel klein beigedreht hat. Na ja, warten wir mal die Europawahl und die Wahl in den 3 Ossi-Ländern ab. Und ob dann spätestens im Oktober ein Merz neue Akzente setzt. Von der zahnlos gewordenen CSU jedenfalls ist nichts mehr zu erwarten.

    Seite 1/3