Forum
Politik

Die CDU und der Fall Lübcke: WerteUnion will Ausschluss von umstrittenem Parteimitgli

picture alliance/ rtn - radio tele nord Die erzkonservative WerteUnion möchte ihr Mitglied Max Otte loswerden - und fordert von der CDU-Zentrale, den Parteiausschluss des Christdemokraten zu prüfen. Er hatte im Fall Lübcke von Hetze gegen Rechte gesprochen.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/11   10  
#1 - 19.06.2019, 18:31 von jim_beam

Ich bin auch zutiefst schockiert. Und total überrascht. Von den blaunen Humanisten war doch sowas nicht zu erwarten! Bestimmt hätte man den nie in die "Werteunion" aufgenommen, wenn man das geahnt hätte!

#2 - 19.06.2019, 18:32 von hasselblad

Immer das gleiche mit der "Wir sind das Volk"-Fraktion: pöbeln, Wirkung testen, und wenn es Gegenwind gibt löschen und distanzieren, man hat das ja alles gar nicht so gemeint. In den Köpfen der Minderbemittelten, um Herrn Ottes Formulierung zu übernehmen, die "Rechts sein" geil finden, kommt die Botschaft trotzdem an - wir sind alle arme Opfer, mimimi. Nein, seid ihr nicht. Ihr seid Menschenfänger, Brandstifter, Brunnenvergifter und Täter. Opfer sind die demokratische Kultur und die Menschen, denen Schaden entsteht, weil einige den dummen Worten der Dackelkrawattenmänner Taten folgen lassen.

#3 - 19.06.2019, 18:55 von Sendungsverfolger

Mal wieder ein Professor

Wie bei Jörg Meuthen haben wir es auch hier mit einem (hier z.Z. beurlaubten) Professor einer Hochschule zu tun.

Soweit zum Thema "Titel" und Anspruch. Ich möchte jetzt hier nicht das universitäre Bildungssystem diskreditieren, sondern nur zeigen, dass sich auch unter Professoren, Doktoren oder sonstigen Inhabern akademischer Grade durchaus grenzdebile Dummköpfe befinden können. Also wenn einer wieder vor lauter Demut rumnölt, dass der Prof. Dr. Dr. h.c. Cäsar Schlagmichtot doch genau das ist und irgendwas gesagt hat und deshalb nicht irren kann, seien ihm diese abschreckenden Beispiele genannt.

#4 - 19.06.2019, 18:56 von spon_12

Was fabuliert den Mitsch da zusammen? In der "WerteUnion" muss man sich nun wirklich nicht wundern, das man solche Typen anzieht. Anstatt hier jetzt mit "Parteiausschlussverfahren" zu kommen, sollte man sich vielleicht die eigenen "Werte" Mal genauer anschauen. Dann kommt man auch drauf, warum einer wie Otte dabei sein möchte.

#5 - 19.06.2019, 19:05 von g.raymond

Sargnägel

Die Werte Union, speziell Alexander Mitsch, Herr Maassen oder auch Herr Otte, könnten, sollten sie mehr Profil in der CDU entwickeln , zum Sargnagel der CDU werden. Dieser plumpe Konservatismus ist wirklich nicht zu glauben. Hoffentlich werden Lachet oder Daniel Günther die prägenden Leitfiguren der CDU. Dann bliebe sie im Falle des Falles wählbar.

#6 - 19.06.2019, 19:10 von Ein_denkender_Querulant

Die armen Rechten ...

Bevor wieder auf "linksgrün versifften Gutmenschen" herum geprügelt wird. Die Grenze zwischen Links und Rechts verläuft in der Anerkennung der Menschenrechte. Selbst diese uns alle betreffenden fundamentalen Regeln zum Zusammenleben sabotieren die "rechtsbraun versifften Menschenfeinde" nach allen Regeln der Kunst.

Und ja, Herr Max Otte, genau darum wird auf Rechten verbal herum geprügelt. Weil es Feinde der Aufklärung und des Humanismus sind, darum. Und wenn Sie die Menschenfeinde unterstützen, was glauben Sie das, was wir von Ihnen halten? Glauben Sie, eine CDU ist für typische Bildungsbürger wählbar, wenn Menschen wie Sie ihr Unwesen treiben?

#7 - 19.06.2019, 19:13 von Strichnid

Die Werte-Union hat doch dasselbe Problem wie die AfD: Wenn sie mit einem Finger auf einen der ihren zeigen, der mal etwas zu viel provoziert hat und deshalb austreten solle, zeigen 4 Finger auf sie zurück, weil es noch etliche davon in ihren Reihen gibt.

So haben sie wohl erst kürzlich den gern gegen Journalisten hetzenden Ralf Höcker zum Pressesprecher gemacht. Dafür hat er sich gleich mal auf Twitter selbst gratuliert. Und Herrn Otte hatte er auch zunächst verteidigt.

#8 - 19.06.2019, 19:16 von ray8

Otte

Es wird Zeit, CDU! Otte scheint mittlerweile komplett ferngesteuert. Er ist nur noch ein gefährlicher Scharlatan!

#9 - 19.06.2019, 19:19 von Mr Gaga

Verletzte Gefühle...

Herr Otte soll sich nicht für verletzte Gefühle entschuldigen, sondern eingestehen, dass er sich mit rechtem Pack gemein gemacht hat... Immer diese hilflosen Framing- Versuche...

    Seite 1/11   10