Forum
Politik

Die Lage am Dienstag: Liebe Leserin, lieber Leser,

zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 14.05.2019, 06:05 von ausdersichtvon

im TV-Videotext

kam vor einigen Wochen eine tolle Meldung
die Straftaten von Asylbewerbern und Asylanten wird nicht mehr
in die Kriminalstatistik aufgenommen

#2 - 14.05.2019, 06:09 von ausdersichtvon

die bahlsen-erbin

hat vollkommen recht es muss endlich schluss sein
mit diesen Nazi Vorwürfen an Generationen die überhaupt nichts
mehr damit zu tun haben
Selbst Walser hat das 1998 gefordert

#3 - 14.05.2019, 06:26 von phantasierender...

jetzt ist es also soweit ...

Stimmungsmache gegen reiche. endlich ist die SPD da angekommen wo sie unbedingt hin will. Umverteilung von den reichen zu den armen konsequent bis nichts mehr umverteilt werden kann. eie primitiv ....

#4 - 14.05.2019, 07:23 von Niteftef

Sie sind eben Egoisten

Es schockt mich zutiefst, dass ein Mensch derart verblendet und egozentrisch sein kann, wie diese Bahlsenerbin.
Es ist außerdem eine himmelschreiende Ungerechtigkeit, dass so ein Mensch einfach so - ohne dafür zu arbeiten - reich wird.

Wir nicht-Reichen sollten uns das merken und endlich etwas ändern an den Verhältnissen in diesem Land zuallervorderst an der Wahlurne.
Kleine Entscheidungshilfe: FDP, CDU, AfD wollen dieses System stützen, SPD greift es nur unter Druck an, Grüne hin und wieder, die Linken wirklich konsequent.

Es gibt nicht unbegrenzt Ressourcen und dadurch, dass so ein Mensch derartigen Reichtum erhält, müssen tausende andere in Armut leben.
Also auf zur Umverteilung.

#5 - 14.05.2019, 08:11 von burlei

Böse SPD!

Will einfach mal so die Rente für die Allerärmsten anheben, denn nichts anderes ist diese "Respekt-Rente", eine Anhebung der Grundrente. 5 Milliarden mehr wird das kosten! Wer soll das denn bezahlen? Da muss man doch diese Menschen zwingen, ihre Vermögensverhältnisse bis auf den letzten Cent, bis auf den letzten wackligen Küchenstuhl vom Sperrmüll offen zu legen. Ganz anders doch die CDU/CSU. Da will man ja nur, dass die oberen 10% der Bevölkerung von diesem ungerechten Soli befreit werden. Kostet läppische 11 bis 15 Milliarden. Das Geld ist doch da, um denen die den Hals nicht voll genug bekommen noch mehr rein zu stopfen. Bedürftigkeitsprüfung? Klar, für die Ärmsten. Für die Reichsten brauchen wir das nicht. Die haben das Geld garnicht nötig, aber das sind die, die bestimmt nicht SPD wählen. Egoismus, Gier und soziale Kälte, das ist die Politik, die von Konservativen und Rechten betrieben wird. Darum pocht man auch auf die "Bedürftigkeitsprüfung", die im Koalitionsvertrag steht. Dass von der Soli-Befreiung der oberen 10% nicht ein bisschen in diesem Vertrag steht, hat die SPD doch nicht zu stören. Aber die "Bedürftigkeitsprüfung" steht drin!

#6 - 14.05.2019, 08:12 von so-long

Statistik

Zitat von ausdersichtvon
kam vor einigen Wochen eine tolle Meldung die Straftaten von Asylbewerbern und Asylanten wird nicht mehr in die Kriminalstatistik aufgenommen
Diese Straftaten werden statistisch erfasst, aber nicht separat als „Asylbewerberkriminalität“ oä ausgewiesen. Es ist Ländersache, die Statisiken entsprechend detailliert (oder auch nicht) zu verfassen; da spielen politische Opportunitäten die entscheidende Rolle.

#7 - 14.05.2019, 08:22 von GlobalerOptimist

Umverteilen,

solange es noch etwas zu verteilen gibt. Wer richtig teilt, braucht nicht umzuverteilen. Es reicht angemessene Löhne zu zahlen, aber daran hapert es doch mächtig.

#8 - 14.05.2019, 08:26 von hageldoktor

Leider falsch herum

@burlei: Der Soli soll nicht für die oberen 10% abgeschafft werden, ganz im Gegenteil. Bei den oberen 10% soll er erhalten bleiben, beim Rest abgeschafft.

#9 - 14.05.2019, 09:14 von thequickeningishappening

# Soli soll bis 2021 abgeschafft werden

Die Platte läuft jetzt seit knapp 30 Jahren (ursprünglich für 1 Jahr geplant). Bevor Das passiert wird Der BER fertiggestellt sein!

    Seite 1/2