Forum
Politik

Rückkehr der Verbotspartei: Grüne wollen Amazon verbieten, Retouren zu vernichten

Peter Endig/ DPA Böller-Bann, Kaffeebecher-Pfand und Schottergarten-Verbot: Die Grünen wollen mit immer mehr Maßnahmen zu mehr Umweltschutz erziehen. Nun knöpft sich die Ökopartei Onlinehändler vor - verbunden mit einer sozialen Idee.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/80   10  
#1 - 10.06.2019, 09:17 von minion-bopoy-

Gut

Endlich reagiert mal jemand mit entsprechendem Einfluss auf diese, seit Jahren bekannte, entsetzliche Praktik.

Mit dem Verschenken werden die Firmen so ihre Probleme haben, aber vielleicht führt das wiederum zu sorgfältigerem Umgang mit Retouren.

#2 - 10.06.2019, 09:18 von deffnull

Wir sollten...

... langsam wohl einsehen, dass es nicht ohne Verbote geht, wenn es das Klima oder der Müll das Thema ist. Solange irgendetwas bequem und/oder billig ist, wird die Masse dazu tendieren. Insofern kann es gar nicht genug Verbote geben, wenn es um unserr Erde geht.

#3 - 10.06.2019, 09:18 von 112211

Schotter

Bei den Schottergärten stellt sich die Frage, warum es überhaupt Hausbesitzer gibt, die diese Form der Gärten ihr Eigentum nennen. Wozu braucht man so etwas sinnloses wie einen Schottergarten? Die Flächen könnten die Hausbesitzer viel besser an Bürger abgeben, die sich liebend gern um Pflege und Nutzung als echte Gärten kümmern würden.

#4 - 10.06.2019, 09:18 von noway2go

Es geht schon wieder los

Und nun die Phase, in der die verkaufenswerte Ersatzbank den Erfolg der ersten Mannschaft kaputt macht. Wie blöd - ist es denn nicht möglich, vor solchen Verbots- und komplett unrealistischen Forderungen erstmal Wahlen zu gewinnen? Mehr davon, und die Grünen sind wieder unter AFD und SPD.

#5 - 10.06.2019, 09:18 von aggro_aggro

Vernichtung

Zu diesem Thema brauchen wir mehr Hintergrundinformation. Was wird vernichtet? Nach welchen Kriterien wird das ausgesucht? Wie viel Prozent der Waren betrifft das? Wie viel Warenwert?
Es kann ja nicht jede Rücksendung betreffen.... Alle Schuhe, alle Kleidung, alle Geräte...
Andererseits ist jede Vernichtung von Werten ein Skandal, auch wenn es ein 5-Euro-Produkt ist.

#6 - 10.06.2019, 09:18 von nguelk

Bekloppte Überschrift

Was ist denn das für eine unsinnige Überschrift „ Rückkehr zur Verbotspartei“?
Erstmal: warum soll das schlecht sein? Die „Selbststeuerung“ und „Eigenverantwortung“ von CDU und FDP scheint ja nicht wirklich zielführend. Zum zweiten: klare Regeln sind nicht schädlich. Menschen können das durchaus ertragen - nur bei verwöhnten Kindern wird das schwierig.

#7 - 10.06.2019, 09:18 von Juebee

Was ist das Problem?

Verbieten ist besser als zuschauen. Wir sollten uns von dem Gedanken verabschieden, dass sich der freie Bürger aus freiem Willen zu nachhaltigem Handeln entschließt. So ist das Klima nicht zu retten. Und nur mit Anreizen wird es auch nicht gehen. Also, wie dann?

#8 - 10.06.2019, 09:19 von 123rumpel123

nur mit der EU wirksam

Wer das verhindern will, muss das über die Gewinnminimierende "Abschreibungvorschriften " machen.

Also geht das definitiv nur über die EU.

Aber da sitzen ja jetzt zahlreiche Grüne im Parlament.

Auf , auf Mädels und Burschen, rasch an´s Werk!

#9 - 10.06.2019, 09:19 von Minster

Joar gut, dass sind halt die Grünen. Die können nur Schwachsinn verbieten und es mit "Umweltschutz" begründen. Am Ende liegt die Wirtschaft brach. Siehe SPD/Grüne Herrenjahre.
Die Partei kann man vergessen und es ist traurig, dass soviele Menschen denken, das man sie wählen müsse.

    Seite 1/80   10