Forum
Politik

Rückkehr der Verbotspartei: Grüne wollen Amazon verbieten, Retouren zu vernichten

Peter Endig/ DPA Böller-Bann, Kaffeebecher-Pfand und Schottergarten-Verbot: Die Grünen wollen mit immer mehr Maßnahmen zu mehr Umweltschutz erziehen. Nun knöpft sich die Ökopartei Onlinehändler vor - verbunden mit einer sozialen Idee.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
  70   Seite 76/80   80  
#750 - 10.06.2019, 16:43 von luny

Das majestätische WIR hilft nicht weiter

Zitat von Lion
Autoverkehr in der Innenstadt muss weg. Flughafenausbau von bereits riesigen Flughäfen muss gestoppt werden. Kohleabbau muss gestoppt werden. Inlandsflüge müssen hoch besteuert werden...etc. Verkehrswende muss radikal verändert werden: erg vom Auto aber hon zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Denn die Zukunft gehört unseren Kindern und wird gerade von denen ignoriert, die hier im Forum Gift und Galle spucken gegen jede Form der Veränderung. Und auf die sollten wir nicht hören, wenn wir in diesem Land etwas verändern wollen. Und wenn die Grünen glauben mit kleinklein etwas verändern zu können, dann sind die bald weg vom Fenster.
Hallo Lion,

seien Sie doch ehrlich und schreiben Sie, daß SIE das alles wollen, also Sie ganz persönlich.

Die Mehrheit der Deutschen würde nie im Traum daran denken, das geheiligte Blechle = Auto aufzugeben.

Beim Thema Flughafenausbau wurde das Ziel bereits erreicht. Niemand ist mehr in der Lage, in Deutschland einen Flughafen zu bauen.

Inlandsflüge werden genutzt, weil die Bahn nichts auf die Reihe kriegt.

Dabei geht es nicht einmal um die langen Fahrtzeiten, mittlerweile geht es darum, ob die Bahn überhaupt fährt.

LUNY

#751 - 10.06.2019, 16:44 von Das Pferd

Zitat von moev
Eben. Ich kann mich auch in der früheren Zeit nicht errinnen, jemals von einem bekannten gehört zu haben, er hätte den Akku getauscht. Die Akkus meiner eigenen Handies habe ich 2x zu Gesicht bekommen: 1. mal beim ersten einsetzen, 2. mal beim entnehmen der SIM-Karte wenn es ein neues Handy gab. Auf die Idee den zu wechseln wäre ich nie gekommen.
doch, akkus sind elektrochemische Bauelemente, und altern viel stärker als sonstige Elektronik. Hatte eigentlich früher gelegentlich (wobei ich auch nie den Unsinn mit den 2-Jahre-Handys mitgemacht habe) einen neuen Akku gekauft, war immer ein merklicher Zugewinn an Laufzeit. Und der alte wanderte aufgeladen in den Rucksack, war immer der Notnagel wenn der neue doch mal alle war.
Wobei ich sagen muß, daß die AKKUS IMHO besser geworden sind, seit die Hersteller sie fest verbauen. Mit der Qualität, die noch vor 10 Jahren üblich war, wäre das gar nicht gegangen.

#752 - 10.06.2019, 16:45 von alt-nassauer

Mir stinkt das Gerede über den Online-Handel...

Mir stinkt das Gerede über den Online-Handel so oder so. Egal was man hier nun schreibt oder "Die Grüne" -Vorschläge zum Online-Handel.

Ende der 50er bis Anfang der 80er, ja auch nach der Wende wäre ohne den Deutschen Versand-Handel (Quelle, Neckermann heute noch OTTO) in der BRD gar nichts in den Haushalten gelandet. Die Generation die da nun "mitredet" hat selbst noch auf Artikel oder Gegenstände aus dem Versandhandel gelebt.. Wollen die jetzt nur weil ein US-Konzern und eben Erfolgreicher, weil Deutsche Unternehmen Internet nicht verstanden haben, zum Gegenschlag ausholen.

Dann hätten Die Grünen auch die Ost-West Handelsbeziehung in den 80er Jahren zwischen DDR und BRD mal hinterfragen sollen... Hat sich ja erübrigt... Die Grünen öffnen Baustellen, die einfach zu viel sind, auch für die Grünen. Kernbereiche würden mal reichen, aber das gelingt ja auch nicht!

Wenn hier schon Kommentatoren schreiben, keinen Flughafenausbau mehr uns ein Verkehrsminister Al Wazir (Die Grünen) in Hessen das so hin nimmt. Dann nehmen die Grünen als "etablierte" Partei noch viel mehr hin!

#753 - 10.06.2019, 16:45 von markus_wienken

Zitat von maxmarius
Wir haben das große Glück, Grundstücksbesitzer einer solch ruhigen Ecke im Grünen zu sein. Was man da an Müll der McD Kunden und Kaffee/Wasserbecher der Tankstelle und einer Arztpraxis täglich einsammeln kann ist Wahnsinn. Man kann noch dankbar sein, wenn sie anschließend nicht noch direkt hintern Baum sch... . Ein gewisser Anteil der Fast-Food-Kundschaft scheint keinerlei normales Sozialverhalten zu haben, sondern nur ich, ich, ich.
Ja, in der Tat mehr als ärgerlich.
Bei diesem Thema präferiere ich die Methode Singapur:
Strafen ab 500 Euro aufwärts.
Bedauerlicherweise ist meine Einstellung hierzu nicht mehrheitsfähig.

#754 - 10.06.2019, 16:46 von moev

Zitat von luny
im Laufen essen und trinken, kommt alles aus den USA.
Tut es das? Wurde der "typisch deutsche Döner" nicht erfunden, nachdem ein türkischer Imbissbetreiber gewundert hat, wieso sein so nett eingerichteter Imbiss um die Mittagszeit immer so leer war?

Wo sind denn all die hungrigen Wirtschaftswundermänner? Essen die etwa nichts in ihren MIttagspausen?

Da er leider keine Gäste zu bedienen hatte, war wenigstens Zeit zu schauen wer so alles am Laden vorbei lief. Und da dämmerte es halt: Die Essen alle! Ganz unkultiviert und ungemütlich im gehen!

Ok, dann eben mit den Wölfen heulen. Schwupps den Drehspieß ins Faldenbrot und als essen zum mitnehmen angeboten und der Laden brummte!

Das war in den 70erm!

#755 - 10.06.2019, 16:46 von maxmarius

Zitat von kohlon
Rücksendungen haben verschiedene Ursachen. Bei mir steht gerade eine Rücksendung an (Ebay), weil mir ein falsches technisches und damit nicht verwendbares Teil aus Italien zugesandt wurde. Der VK hat das bereits bestätigt und sich entschuldigt. Und dafür soll ich nun die Rücksendekosten zahlen? Pauschale Forderungen wie von Ihnen sind schlicht und ergreifend populistisch, damit alles andere als hilfreich und zielführend.
Sie haben ein falsches Teil erhalten welches Sie reklamieren. Das da der Lieferant die Kosten trägt, daran will doch keiner rütteln.

#756 - 10.06.2019, 16:49 von lobro

Rückgabeverbot?

Zitat von ruhepuls
Wie wäre es dann mit einem Rückgabeverbot, nach dem Motto: Gekauft ist gekauft..? Sind Sie da auch dafür? Wäre nämlich am effektivsten, weil dann vieles erst gar nicht zum "mal anschauen" bestellt würde.
Wie wäre es denn, wenn Sie ins Schuhgeschäft gehen und die Verkäuferin sagt, wenn Sie die Schuhe anprobieren wollen, müssen Sie sie erst bezahlen. Sie bezahlen, und wenn die Schuhe dann nicht passen, sagt die Verkäuferin: Gekauft ist gekauft. Dann möchte ich gern mal sehen, was Sie von einem Rückgabeverbot halten.

#757 - 10.06.2019, 16:50 von ruhepuls

Bequemes wird gerne übernommen...

Zitat von luny
Hallo Im_ernst_56, im Laufen essen und trinken, kommt alles aus den USA. "All you can eat" im übrigen wie "Fastfood" auch. Nach dem Verzehr von lauter "convenient food" sind die US-Amerikaner "Spitze", was das Übergewicht von großen Teilen der Bevölkerung anbelangt. Mal "schnell zwischendurch einen Hamburger einwerfen", ist leider keine gesunde Ernährung. Ich bin kein Ernährungsapostel. Zu den "Fastfood-Tempeln" zu rennen, hat eher etwas mit Faulheit zu tun. Spaghetti zu kochen und währenddessen eine Sauce zuzubereiten, dauert halt ZEHN lange Minuten. Das geht gar nicht :-) Da steht man doch lieber in der Schlange bei McDonalds & Co. LUNY
Die Amerikaner haben (leider) schon lange das Prinzip, den "Menschen zu geben, was sie wollen". Das ist manchmal ganz nützlich, beispielsweise, wenn eine Bedienungsanleitung so geschrieben wird, dass man sie auch ohne (deutsches) Ingenieurstudium versteht, aber oft ist "was sie wollen" einfach nur sehr kurzsichtig. Und Bequemlichkeit steht da ganz oben auf der Liste des "was sie wollen". Wenn man unter "essen gehen" dann eben Pizza Hut oder McD versteht. Oder Pasta etwas ist, das man fertig aus der Tiefkühltruhe holt - und in die Mikrowelle stellt.

#758 - 10.06.2019, 16:54 von luny

Dafür gibt es Lösungsmöglichkeiten

Zitat von frank1980
besser als zu verbieten am Freitag Fleisch zu essen, wie es so ähnlich schon einmal im Gespräch war.
Hallo Frank1980,

um dieses Problem zu lösen, haben die Schwaben die "Maultaschen" erfunden.

Essensvorschriften aus religiösen Gründen kann man befolgen, muß man aber nicht.

Wenn eine Partei wie die Grünen Essensvorschriften erlassen will, begibt sie sich auf die Ebene einer religiösen Gemeinschaft.

Was die Grünen und deren Anhänger essen oder auch nicht, ist mir völlig egal. Da bin ich tolerant. Allerdings lasse ich mir diesbezüglich nichts vorschreiben.

LUNY

#759 - 10.06.2019, 16:56 von wick.eurocon

Grüne wollen Amazon....

Amazon sollte eingedämmt werden,wo es immer geht.

  70   Seite 76/80   80