Forum
Politik

Trump-Inszenierung in Florida: Gipfelkulisse und Kanonendonner

AP Donald Trumps Intervention in Syrien wirbelt die Weltpolitik durcheinander. Als Oberbefehlshaber will er sich neu erfinden - der Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping gerät zur Nebensache.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/4    
#1 - 08.04.2017, 10:28 von dieter 4711

Dann hätte er gleich etwas zu diskutieren

Dann hätte doch gleich mit Xi ein entsprechendes Thema, zu diskutieren.

#2 - 08.04.2017, 10:40 von nahal

Gas

Trump hat den Chemiegasangriff nicht inszeniert.
Und exotische Vögel krächzen nicht, sie singen.

#3 - 08.04.2017, 10:42 von caty24

Das Schärfste an den Chinesen ist

sie gucken sich das Kriegs Gedöns aus der Ferne an und lachen sich ins Fäustchen über das primitive Handeln Trumps.Denn er reagierte genau so,wie es die IS erhoffte.

#4 - 08.04.2017, 10:58 von mikaiser

Seltsamer Kommentar

Zitat von nahal
Trump hat den Chemiegasangriff nicht inszeniert. Und exotische Vögel krächzen nicht, sie singen.
Sie haben völlig recht, Trump hat den Giftgasangriff nicht inszeniert. Hat auch niemand behauptet. Oder habe ich etwas übersehen?

#5 - 08.04.2017, 11:17 von epiktet2000

Zur Rolle der Chinesen

Welche Schlussfolgerungen werden sie ziehen, wenn sie annehmen, dass dieser Vorgang auch ihnen gegenüber eine Machtdemonstration war? Es darf nicht verwundern, wenn sie ihre Verteidigungsausgaben signifikant erhöhen.

#6 - 08.04.2017, 11:24 von wpfaff

Trump und Hollywood

Primitivling Trump kupfert nur bei Hollywood ab. Das ganze Drama war schon 1996 in dem Hollywood film 'Wag the Dog' zu bestaunen.

#7 - 08.04.2017, 11:32 von till_wollheim

Diese sinnlose Bombardierung in Syrien hatte nichts mit Syrien zu tun!

Aber alles mit China! Wer das nicht kapiert hat nichts von internationaler Politik verstanden und sollte sich zurück halten! Es ging einzig und alleine darum, dem chin. Kaiser zu zeigen, daß es einen noch größeren Kaiser gibt!!

#8 - 08.04.2017, 11:36 von till_wollheim

Die Chinesen sind von den USA total abhängig!

Die reichen Chinesen bringen ihre Vermögenswerte in den USA in Sicherheit, der Staat hat den USA 100te Mrd. $ geliehen. Wenn die USA wollen, frieren sie diese Vermögen einfach ein, stoppen den Import aus China und schon ist es bankrott!

#9 - 08.04.2017, 12:00 von biesi61

die sich hinter einem überforderten Präsidenten nach einem dummen, völkerrechtswidrigen Raketenangriff versammelt. Und das alles auf Basis einer durch nichts bewiesenen Schuldbehauptung gegen einen "Täter" ohne jegliches Motiv.

    Seite 1/4