Forum
Politik

Umstrittene Aussagen zu Chemnitz: Seehofer erwartet bis Montag Erklärung von Maaßen

DPA Verfassungsschutzchef Maaßen sieht keinen Beleg für Hetzjagden in Chemnitz. Innenminister Seehofer hat ihm nun bis Montag Zeit gegeben, Bericht zu erstatten: "Ich erwarte eine Begründung, auf die er seine These stützt."
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 12/12    
#110 - 10.09.2018, 21:17 von neeanders

Statistik

Zitat von annoo
Nur wer der Nationalität gewisse (natürlich negative!) Eigenschaften zuschreibt hat offensichtlich das Bedürfnis die Herkunft immer wieder zum Thema zu machen. Da darf ich doch fragen, wo dieses Bedürfnis herkommt?
Wenn eine aktuelle Studie des BM für Familie und Jugend nach Auswertung der Kriminalstatistiken zum Schluss kommt, dass die Zunahme insbesondere bei Gewaltdelikten maßgeblich auf Flüchtlinge zurückzuführen ist, Zugewanderte aus Syrien, Irak und Afghanistan dabei aber deutlich seltener auffallen als Menschen aus Marokko, Algerien und Tunesien, dann scheint nicht nur die Religion, sondern tatsächlich auch die Nationalität eine gewisse Rolle zu spielen.

#111 - 10.09.2018, 21:26 von gedu49

Es ist das bedürfnis nach Wahrheit

Zitat von annoo
....Wie ich schon schrieb ist es eigentlich moralisch wie rechtlich egal, wer eine Straftat vollbracht hat, ob dieser Mensch dick oder dünn, groß oder klein, schwarz oder weiß, Mann oder Frau, Deutscher oder Nichtdeutscher war. Nur wer der Nationalität gewisse (natürlich negative!) Eigenschaften zuschreibt hat offensichtlich das Bedürfnis die Herkunft immer wieder zum Thema zu machen. Da darf ich doch fragen, wo dieses Bedürfnis herkommt?
Ich schreibe keiner Nationalität "angebohrene" negative Eigenschaften zu, aber wenn man den Umfang der Berichterstattung über Ehrenmorde oder Morde an deutschen jungen Frauen mit dem vergleicht was jetzt über die Menschenhatz von Chemnitz berichtet wird, dann werde ich nachdenklich.

    Seite 12/12