Forum
Politik

Wegen Wahlbeeinflussung: USA verhängen Sanktionen gegen Russland

REUTERS Die Regierung von Donald Trump hat Sanktionen gegen Russland verhängt. Grund: Die mutmaßlich russische Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahl. Die Strafmaßnahmen richten sich gegen 19 Personen und 5 Organisationen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/8    
#1 - 15.03.2018, 15:48 von Rot2010

Die Begründung ist immer gleich

mutmasslich, angeblich, "highly likely", vermutlich, laut unbestätigten Infomationen, anscheinend, etc etc. Was für eine Lachnummer.

#2 - 15.03.2018, 15:50 von der demokrat

US Regierung nicht Trump ...

... haben deutlich Stellung bezogen.

#3 - 15.03.2018, 15:53 von joG

Und wie solidarisch...

...sind wir? Auch zu bedenken, dass wir ja mit den Russen ein ähnliches Problem, das aber weit mehr fortgeschritten ist, wenn man die Studien zu den Meinungsverschiebungen in der Bevölkerungen betrachtet. Aber wie will man wirklich Russland treffen, wenn man von Putins Gaslieferungen abhängt?

#4 - 15.03.2018, 15:54 von blumenstrauss

Das eskaliert schnell

Musste erst die jüngste Wahlniederlage Trump davon überzeugen, dass man als PutinPudel nur noch in Alcatraz zum Golfspielen frische Luft schnappen darf?
Mein Vorschlag: Fußball WM Boykott
Das schmerzt Putin und schadet nicht der Deutschen Wirtschaft.
Billiger ist Widerstand nicht zu haben.

#5 - 15.03.2018, 15:56 von fx33

Ups. Hatte Trump nicht noch letztens...

Hatte Trump nicht noch letztens behauptet, es gab keine russische Einmischung?

#6 - 15.03.2018, 16:03 von zeichenkette

Zu spät...

Der Schaden ist doch angerichtet und damit ist noch nicht einmal die Wahl Trumps gemeint, sondern die völlige Polarisierung der Politik. Dieses systematische Aufhetzen von Bevölkerungsteilen gegeneinander ist der Schaden, nicht die Richtung, in die provoziert wird. In der Regel wird ja in alle Richtungen gleichzeitig getrieben, das ist auch viel einfacher. Ein Haus brennt viel leichter, wenn man es an allen Ecken gleichzeitig anzündet...

#7 - 15.03.2018, 16:05 von frenchie3

Undankbarer Donnie

Da hilft Russland nicht nur vollkommen gratis - nein, da werden noch hunderttausende von Dollars in Werbung bei Guckel und Co investiert - daß Donnie Präsident werden darf. Und nun?

#8 - 15.03.2018, 16:06 von geschneider

Schon seltsam

wenn die eine Oligarchie die andere Oligarchie wegen etwas "bestraft", das seit Jahrzehnten gegenseitig gängige Praxis ist.
Aber gut für die US Oligarchen, dass sie die Herren der wichtigsten Geldverschiebeplätze des Planeten sind. Noch.

#9 - 15.03.2018, 16:08 von guhc.heinicke

Regieren jetzt die Geheimdienste?

wird die Welt jetzt von den Geheimdiensten regiert? Diese setzen ob US - Wahl oder Doppel-Agenten Mordanschlag in GB mit vermutlich schamlos gefälschten Fakten bald die Welt in Brand! Wie Gaga muß man eigentlich sein das alles zu glauben und als Journalist auch noch unkommentiert zu verbreiten? Auch der nette Herr Maaßen und seine imaginären Russenhacker zählen hierzu.

    Seite 1/8