Forum
Sport

Deutsche Gruppe F: Mexiko gewinnt auch gegen Südkorea

AP Damit ist das Achtelfinale so gut wie sicher: Gegen Südkorea hatte Deutschland-Bezwinger Mexiko wenig Probleme. Die Koreaner trafen erst in der Nachspielzeit.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 23.06.2018, 19:51 von ciruela

Ein Experte

Sepp Maier auf die Frage, wie sich das Team von 74 gegen die Mexikaner 2018 geschlagen hätten.
"Wir hätten 1-0 gewonnen".
- "Nur 1-0?"
"Nun ja, die meisten von uns sind schon über 70".

#2 - 23.06.2018, 20:14 von aq2018

Mexikaner sind Nordamerikaner, keine Mittelamerikaner!

Mexikaner sind Nordamerikaner, keine Mittelamerikaner! Auch wenn Trumps gerne den gesamten nordamerikanischen Kontinent für sich haben möchte.

#3 - 23.06.2018, 20:58 von stefan.mahrdt

Löw muss weg

Während viele Hamburger dabei sind, ihr HSV Abstiegstrauma zu bewältigen, laufen wir jetzt Gefahr in ein deutschlandweites Trauma des erstmaligen Ausscheidens in der WM Geschichte in der Vorrunde bewältigen zu müssen. Mit Özil und Gündogan im Gepäck und der grenzenlosen Arroganz grundsätzlich nur noch über Weltmeister, Vizeweltmeister zu diskutieren, bahnt sich etwas unheilvolles an. Löw muss weg.

#4 - 23.06.2018, 23:20 von Besserwisserisch

So gut wie sicher??

Stimmt doch gar nicht. Wenn Mexiko gegen Schweden verliert, sind sie draussen, da ich denke dass Deutschland mit mindestens 2 Toren Abstand gegen Südkorea gewinnt.

#5 - 24.06.2018, 01:20 von citi2010

Sollte Schweden Mexico 2:1 besiegen und Deutschland Süd-Korea 2:0 dann ist Mexico draussen.