Forum
Sport

Eishockey-WM: Draisaitl schießt Deutschland in letzter Minute zum Sieg gegen die Slow

Martin Rose / Getty Images Die deutsche Nationalmannschaft hat auch das vierte Spiel bei der Eishockey-WM gewonnen. Zwei späte Tore drehten die Partie gegen die Gastgeber. Die Entscheidung brachte NHL-Star Leon Draisaitl.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 15.05.2019, 22:53 von Edenjung

geiles Spiel

Das mag vielleicht ein glücklicher Sieg sein, aber das Spiel war trotzdem großartig. :D

Meine Nachbarn sind auf jeden fall wieder wach ;D

Wenigstens sollten nicht alle verstehen was ich da gejubelt und geflucht habe.

#2 - 15.05.2019, 22:54 von der_wirtschaftswaise

Tja, Karma, Slowaken...

Die tollen Fans können einem fast leid tun. Aber was sich manche slowakischen Spieler heute geleistet haben, war schon an der Grenze zur Unfairness und darüber hinaus. Von daher, noch cooler, was sich da am Schluss abgespielt hat. Jetzt ganz cool gegen die drei Großen. Gute Besserung, Moritz Seider.

#3 - 15.05.2019, 23:12 von a.meyer79

Schön anzusehen...

.... insbesondere die mittlerweile sehr hochwertige technische Ausbildung der jungen Spieler.

#4 - 15.05.2019, 23:26 von EmKay

Naja

"Große Chancen auf das Viertelfinale" heißt es zu Beginn. Der 4. Platz in der Gruppe ist quasi sicher. Die Slowakei kann noch auf maximal 12 Punkte kommen und hat den direkten Vergleich vorhin verloren. Lediglich Dänemark könnte die deutsche Mannschaft noch vom 4. Platz verdrängen. Die Dänen spielen aber noch gegen die USA, Kanada und Finnland. Das sie dort 9 Punkte holen ist wohl sehr, sehr unwahrscheinlich. Zudem ist der deutschen Mannschaft durchaus zuzutrauen, dass sie aus den verbleibenden Gruppenspielen gegen dieselben Gegner der Dänen durchaus einen Punkt holen kann.

Es hat heute großen Spaß gemacht das Spiel zu sehen :)

#5 - 15.05.2019, 23:54 von libero777

Dünne Berichterstattung

Es ist schon sehr schade, dass ein solch klasse Sport kaum eine gescheite Berichterstattung bekommt.
Das gilt leider auch für alle anderen Sportarten, die nicht Fußball heißen.
Überall nur Fußball und jede dort noch so winzige, unwichtige Information bzw. Äußerung wird aufgebläht. Selbst einer zweitklassigen Liga wird hier mehr Raum und Platz gewidmet als unseren Cracks auf dem Eis. Vielleicht reflektiert Ihr von SPON das endlich mal, geht in Euch und ändert euere sportjournalistische Tätigkeit.

#6 - 15.05.2019, 23:54 von Taiga_Wutz

The best game you can name is the good old Hockeygame

Einfach schön zu sehen, dass die Mannschaft zusammenwächst und auch noch solche Rückstände drehen kann. Da gehört schon Abgebrühtheit dazu. Es war ein richtig schön anzusehendes Spiel und ich freue mich auf die nächsten. Obwohl es natürlich immer schwerer wird. Man kann nur hoffen, dass nun auch endlich mal die ÖRs vertiefender über das deutsche Eishockey berichten. Danke, Deutsche Eishockey Nationalmannschaft!

#7 - 16.05.2019, 00:09 von Faceoff

Seider

Schade, dass dieser tolle Erfolg durch das üble Foul an Seider etwas überschattet wird. Der Puck war schon weg, der daher unerwartete Check kam von hinten, dazu noch in die Bande. Dafür nur 2 + 10 Minuten zu geben, ist ein schlechter Witz. Gute Besserung an Seider.

#8 - 16.05.2019, 01:45 von batmen_aus_georgien

Eishockey ist kein Fußball

Eine Anmerkung zum Ergebnisdienst am Ende des Artikels. Hinter den Endergebnis werden die Drittelergebnisse angegeben. Jedoch erscheinen dort nur die Zwischenstände aus zwei Dritteln. Diese entsprechen ironischerweise den Endergebnis. USA vs. GB 6:3 (1:1, 3:1, 2:1) und nicht (1:1, 4:2).

#9 - 16.05.2019, 07:16 von Rassek

Gut

Gemacht Jungs

    Seite 1/3