Forum
Sport

Krise des FC Bayern: Mehr als nur ein paar Abwehrschnitzer

RONALD WITTEK/EPA-EFE/REX Nach Bayern Münchens 3:3 gegen Aufsteiger Düsseldorf war die Kritik an der Abwehrleistung groß. Doch hinter den Gegentoren verbergen sich systematische Schwächen. Gerade das Mittelfeld überzeugt nicht.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/7    
#1 - 26.11.2018, 16:27 von Papazaca

Die Analyse scheint schlüssig zu sein.

Die Probleme der Bayern jetzt auf die Abwehr zu beschränken ist sicher falsch. Oder auf Robben, weil dessen Fehlpass zu einem Tor führte. Oder Kovac für alles verantwortlich zu machen.

Die Wahrheit ist: es eine Summe verschiedenster Punkte. Von Pech durch Verletzungen bis zu einer unterbesetzten Bank. Von einem freundlichen aber ziemlich unsichtbaren Sportdirektor bis zu unterlassenen Neueinkäufen. Von Spielern, die nicht auf Kovac hören.

Und weil das so ist, scheint eine relative Stabilisierung in nächster Zeit gut möglich. Nur von dem eigenen Anspruch wie dem guten Spielen in der CL ist der Verein weit entfernt.

Um da wieder hinzukommen muß viel passieren. Wird spannend, wie die Bayern das angehen. Mit Kahn, wie kolportiert wird? Vieles scheint möglich

#2 - 26.11.2018, 16:36 von Pela1961

Kann man so sehen,

dass der Ausfall von Tolisso, James und Thiago im Mittelfeld zu Problem führt. Kann man auch so sehen, dass der Ausfall von Coman dazu führt, dass doch wieder nur Robben und Ribery die Alleinunterhalter spielen müssen. Würde man wahrscheinlich auch bei jedem anderen Verein als Erklärung (NICHT als Entschuldigung) gelten lassen. Aber ich bitte Euch - wir reden über den FC Bayern München. Der muss in den Augen der Medien und Experten natürlich einen Kader vorhalten, der die Ausfälle solcher Spieler ohne Probleme ausgleichen kann. Dann allerdings wird eifrig versucht, Feuerchen zu legen und Unruhe zu verbreiten, dass der ein oder andere auf der Bank oder Tribüne sitzt. Nein, es ist nicht alles gut gelaufen und auch nicht alles gut gemacht worden beim FC Bayern. Ganz klar sind da Fehler gemacht worden. Aber vielleicht, nur vielleicht, sollten sich alle Journalisten noch mal die Prognosen vom Anfang der Saison angucken, wo wieder Langeweile befürchtet wurde, wo der Alleingang der Bayern schon abgemachte Sache war. Ich weiß auch nicht, ob man ahnen konnte, dass die IV Boateng / Hummels auf einmal so eklatante Schwächen zeigen würde.

#3 - 26.11.2018, 16:41 von PARLIAMENT

Change Back Up

Wenn man sich die SPIX – Werte anschaut so gehören die von Sandro Wagner zu den schlechtesten. Wenn also die Führung alle Spieler hinterfragen will so wäre er einer der ersten auf die man verzichten kann. Die Position des Lewandowski Backups müsste neu und hochkarätiger besetzt werden. Das wäre mal ein erster Schritt.

#4 - 26.11.2018, 16:55 von heinrich.busch

Das Problem der Bayern

konnte man schon in Russland sehen und deshalb ist auch Löw eine Fehlbesetzung. Die Jungens, Kimmich, Neuer, Boateng und Hummels sind in die Jahre gekommen bzw. war noch nie wirklich erste Wahl. Währen Kovac zunächst mit denen klar kommen muß fällt Löw als uneinsichtig Wiederholungstäter auf. Dad bedeutet. Die Bayern bekommen die Kurve und mit Löw gibt es den Abstieg in die C Klasse.

#5 - 26.11.2018, 16:55 von pefete

Als Ullreich

beim VfB Stuttgart war, hielt ich Ihn für einen Fliegenfänger und konnte nicht verstehen, dass die Bayern Ihn haben wollten. Dann hatte sich Neuer verletzt und Ullreich kam ins Tor. Er hat den Bayern machen Sieg gerettet und ich habe meine Meinung gerettet. Nur, warum musste er wieder Platz machen für Neuer, offensichtlich noch nicht wieder fit ist.

#6 - 26.11.2018, 17:01 von Oihme

Pardon ....

Zitat von Pela1961
Aber vielleicht, nur vielleicht, sollten sich alle Journalisten noch mal die Prognosen vom Anfang der Saison angucken, wo wieder Langeweile befürchtet wurde, wo der Alleingang der Bayern schon abgemachte Sache war. Ich weiß auch nicht, ob man ahnen konnte, dass die IV Boateng / Hummels auf einmal so eklatante Schwächen zeigen würde.
... aber es gab auch damals Mahner genug, die den FC Bayern auf dem falschen Weg und den guten Saisonauftakt (genau wie die Performance im Halbjahr davor unter Heynckes) für ein Strohfeuer hielten.
Gerade die merkwürdige Kaderplanung und dass die Bayern-Verteidigung einschl. Neuer überhaupt nicht in Form war, wurde nach der WM sogar breit diskutiert.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-bayern-muenchen-nach-der-usa-reise-bloss-nicht-rumeiern-a-1220886.html

So seltsam es klingt, aber zu Saisonbeginn profitierte der FC Bayern noch davon, dass man mangels größerer Sommertransfers als einer der wenigen Bundesliga-Mannschaften auf eine seit Jahren eingespielte Mannschaft zurückgreifen konnte.
Das hat zunächst viele vorhandene Schwächen überdecken können.

#7 - 26.11.2018, 17:11 von ge1234

Witzig,...

... Herr Escher, man könnte fast meinen, Sie hätten bei mir abgeschrieben! (http://www.spiegel.de/forum/sport/duesseldorfs-trainer-ueber-bayern-defensive-sehr-sehr-anfaellig-thread-832126-5.html#postbit_70390832) Kommentar #42 im „ Sehr, sehr anfällig “ -thread!

#8 - 26.11.2018, 17:16 von ge1234

Nun ja....

Zitat von pefete
beim VfB Stuttgart war, hielt ich Ihn für einen Fliegenfänger und konnte nicht verstehen, dass die Bayern Ihn haben wollten. Dann hatte sich Neuer verletzt und Ullreich kam ins Tor. Er hat den Bayern machen Sieg gerettet und ich habe meine Meinung gerettet. Nur, warum musste er wieder Platz machen für Neuer, offensichtlich noch nicht wieder fit ist.
... nur der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass er uns auch das CL-HF verloren hat! Aber das wirft ihm keiner vor, der Gund ist, dass Neuer in Summe einfach der bessere Torhüter ist!

#9 - 26.11.2018, 17:22 von meresi

Dilemma

der Bayern interessiert mich eher weniger. off topic: Gute Besserung und einen schnellen Heilungserfolg wünsch ich Ginter. Aber die Verletzung ausheilen, das kann nichts wenn man gleich wieder spielen will. Diese Stelle wird nämlich auf längere Zeit empfindlich reagieren auf Stöße oder Schläge. Mit dem Ellenbogen...just my 3 cents

    Seite 1/7