Forum
Sport

Sieg gegen Argentinien: England zieht dank Taylor ins WM-Achtelfinale ein

Peter Powell /EPA-EFE/REX Trotz einer herausragenden argentinischen Torhüterin hat sich England fürs WM-Achtelfinale qualifiziert. Sogar einen Elfmeter ließen die Three Lionesses beim knappen Sieg liegen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 15.06.2019, 01:13 von lassiter_

Alle zwei Jahre wieder (EM + WM ) wird die Sau durchs Dorf getrieben undd er künstliche Hype um Frauenfussball befeuert Die Wahrheit: Es interessiert (fast) keine Sau (Zuschauerschnitt in der Frauen -Bundesliga < 1000).Wie man bei den Zahlen ernsthaft über Prämienerhöhungen wg sog. .Gender Pay Gap nachdenken kann, erschließt sich mir nicht. Wer Frauenfussball anschauen will, soll es tun, viel Spaß. Aber bitte fordert nicht ein, dass ich das gut finden soll. Frauenfussball geht mir gepflegt am Arsch vorbei...

#2 - 15.06.2019, 07:10 von Ventil4tor

Schönes Spiel, ich häts ARG gegönnt 3 Punkte zu holen. Aber die haben in der Abwehr noch viel zu tun, sowie Passgenauigkeit. Zu viele Fehler und kaum Druck nach vorne. 2 sehr gute Stürmerinnen, die einfach nicht zum Zug kamen. Der Stil hat mich stark an die Herren erinnert, wo ein Messi blass wirkte. England hätte min. 3:0 gewinnen können. Ich hoffe Argentinien nutzt die 4 Jahre sich deutlich zu verbessern, denn so ist das Verschwendung, wenn da eine ausgezeichnete Torhüterin im Kasten steht und zwei starke Spielerinnen im Sturm stehen. Abwehr und Mittelfeld, das muss sich um 360° ändern.

#3 - 15.06.2019, 10:31 von brazzo

Ist die Torschützin eventuell mit Wayne Rooney verwandt?