Forum
Sport

Werder-Stürmer Milot Rashica: Bremer Unruhepol

Matthias Schrader / AP Wer über Werders Angriff spricht, redet meist über Max Kruse. Dabei ist Milot Rashica aktuell noch torgefährlicher. Im Pokal-Halbfinale gegen Bayern hängen die Bremer Chancen auch vom 22-Jährigen ab.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 24.04.2019, 15:57 von romeov

Na ja,

allzu große Torgefahr verströmte Bremen letzten Samstag in München nicht gerade.

#2 - 24.04.2019, 16:15 von spon1899

Hier sind alle bereit für das ganz große Ding. Es wäre ein Traum.

#3 - 24.04.2019, 16:21 von ptb29

Die Bayern können sich nur selbst schlagen

Wenn sie den Gegner überschätzen. Wenn es um etwas geht, sind sie in der Lage groß aufzutrumpfen. Zum Glück hat SPON Kovac noch einmal erklärt, worauf die Bayern achten müssen.

#4 - 24.04.2019, 16:29 von wilbury

Heute sehen wir ein anderes Bremer Spiel

Bremen spielte in München, Bayern hat sehr viele Chancen ungenutzt gelassen oder ist am Torhüter Pawlenka gescheitert! Mal sehen wie es in Bremen läuft. Wäre nicht das erste Wunder an der Weser! Lebenslang Grün Weiß!

#5 - 24.04.2019, 16:30 von meresi

Tja

Zitat von romeov
allzu große Torgefahr verströmte Bremen letzten Samstag in München nicht gerade.
das ging aus dem Artikel hervor. Heute, würde es reichen wenn die Bremer das wichtigste Tor in der 6. Minute der Nachspielzeit schießen würden, dann pfeift der Schiri ab und alle Bremer freuen sich.

#6 - 24.04.2019, 16:34 von widower+2

Ob die Serie hält?

Im DFB-Pokal hat Werder seit mehr als 30 Jahren kein Heimspiel verloren. Die Serie zu halten, wird schwer.

Durch den Einsatz des VAR ist es zumindest unwahrscheinlich, dass wieder ein DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Bayern und Werder durch eine dreiste Schwalbe eines Müncheners entschieden wird wie beim letzten Mal in München.

#7 - 24.04.2019, 16:49 von könig der jogis

Das Pfeifen im Walde...

weil die Beine schlottern.
Das Bremer Sürmchen ist nix im Vergleich zu den Bayern, wenn diese aufdrehen.
Dem Autor des Artikel steht jetzt schon erkennbar der Angstschweiß
im Gesicht, die Pupillen geweitet und die Nackenhaare nervös gesträubt .
Deshalb versucht er es mit Autosuggestion und redet die Bremer Zwerge zu Scheinriesen hinauf.
Das wird nicht klappen, denn es klafft ein Klassenunterschied, mein Herr.

#8 - 24.04.2019, 17:13 von axelmueller1976

Kann jemand die Lauf-Km von Rashica erklären?

Der Bremer Trainer ist zwar super ,aber wie kommen die vielen Lauf-Km des Teams zu Stande.Und Rashica läuft noch mehr.

#9 - 24.04.2019, 17:14 von gerechtzz

Klassenunterschied gab es in letzten DFB Pokal Heimspiel der Bayern auch... Denkbar knapp wars trotzdem. Gruss an den Super Jogi!

    Seite 1/2